© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

998

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Chárlott Dreßler

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallöchen zusammen! 😊
Ich heiße Chárlott und komme aus der wunderschönen Stadt Bautzen. Ich bin 22 Jahre jung & seit Mai 2018 stolze Mama eines kleinen Sohnes, der ein wunderbar friedliches, gemütliches Baby ist. Wenn ich (Dank meinem Freund 😁) gerade einmal "Kind-Frei" habe, gehe ich gerne schwimmen/ zum Aqua- Fitness, lese ein gutes Buch oder schlaf mich einfach mal so richtig aus (die Mamas& Papas unter euch werden's kennen 😅).
Meinen Weg in die Community habe ich durch Chris gefunden, dem ich für den 'Stups in die richtbige Richtung' natürlich sehr dankbar bin. 😊

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Auf Instagram bin ich seit 2014 unterwegs, damals noch weitaus weniger aktiv als heutzutage. Darauf gekommen bin ich durch eine liebe Freundin, die das Ganze schon länger für sich entdeckt hatte. Ich finde, dass Instagram eine wirklich gute Möglichkeit bietet, sich mit Anderen zu vernetzen (soll es ja auch, ne? 😉). Gerade als recht junge Mama ist es schön, auch andere junge Mütter und Väter kennenzulernen, Tipps/ Tricks und Lösungen auszutauschen oder einfach mal nur über 'Dies & Das' zu quatschen. 🤗

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich habe momentan ca. 685 Abonnenten (das schwankt auch hin und wieder mal 😁). Ich hab mir da auch keine genaue Zahl gesetzt, jetzt so nach dem Motto: "Ey komm, mindestens so und so viele Follower müssen sein" - das bin einfach nicht Ich. Ich bin froh über jeden der kommt, dankbar für jeden der bleiben möchte & wenn dann doch jemand entfolgt, ist das definitiv auch kein Weltuntergang. Man kann ja auch nich für jedermann den richtigen Content posten, ne? 😉
Ich will den Menschen da draußen einfach einen kleinen Einblick in meine Welt geben, vielleicht auch manche zum Nachdenken anregen und vor allem: einfach Spaß an der Sache haben 😎

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Grundsätzlich ist ja irgendwo jeder einzigartig und individuell 💁🏼‍♀️
Ich denke, mich persönlich macht es einfach aus, dass ich sage was ich denke. Ich bin manchmal frech, manchmal zu schnell mit meinen Worten; aber oft sind Menschen auch einfach froh, so eine offene Gesprächspartnerin in mir gefunden zu haben 😁
Ich bin außerdem ein totaler Familienmensch (Jaja ich weiß, "Standardspruch" der Muddis 😂).
Ich selbst bin sehr familiär aufgewachsen (auf'm Dorf hatte irgendwie jeder die halbe Familie im Haus wohnen 😀) und gebe dies auch so gut wie möglich an meinen kleinen Sohn weiter. Ich hab daher auch kein Problem damit, selbst als Erwachsene die eigenen Eltern fast täglich zu besuchen - mein Kind genießt die Zeit mit Groß- und Urgroßeltern 🤷🏼‍♀️🙂

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ein richtiges Geheimnis bzw. Tipps und Tricks hab ich da gar nicht so wirklich... Ich bin bisher immer am besten damit gefahren, mich nicht zu verstellen & einfach offen und freundlich zu sein. Ich sag mal so, die grundsätzlichen Regeln einer ordentlichen Gesprächsführung sollten eigentlich sowieso jedem klar sein- egal ob man sich Face to Face gegenüber steht, oder ob man da gerade vorm Smartphone hängt und die andere Person hunderte Kilometer entfernt ist 💁🏼‍♀️
... und in der vermeintlichen Sicherheit des Internets Haten ist eh uncool #justsayin' 🤷🏼‍♀️😂
Das wär's dann auch schon von mir.
Danke an alle, die bis hierher dran geblieben sind - fühlt euch wärmstens gedrückt 😁
Bis (vielleicht) bald, Leute!
Chárlott 😊