© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

914

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Marie-Christin

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo Leute. Ich bin Marie aus Bochum, leidenschaftliche Bloggerin, Läuferin und Cineastin. Neben dem Schreiben schaue ich unglaublich gerne verrückte und ausgefallene Filme und Serien an. Mein Blog ist ein Magazin für Studis, was aber neben Lerntipps und Campus-Themen auch Lifestyle-Kategorien behandelt. Auf meinem Instagram-Profil erlebt man mich auch privat.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich habe das Schreiben schon immer geliebt. Früher wollte ich Journalistin oder Schriftstellerin werden. Das Blog ist so etwas wie meine persönliche Spielwiese, auf der ich mich austoben - und trotzdem relevante Informationen und spannende Geschichten mit gleichgesinnten Menschen teilen kann. Gestartet habe ich mein Blog 2016 als kleines Hobby nebenbei. Mittlerweile ist es jedoch ordentlich gewachsen und ich merke, wie ich Leute mit meinen Themen motivieren kann. Vor allem die Thematik "Weiterbildung/Studium mit (Ü)30" findet sehr großen Anklang, weshalb sich auch meine ersten beiden Podcast-Folgen darum drehen (die zweite wurde grade frisch veröffentlicht!). Ich selbst habe mit 30 noch studiert und weiß also genau, wovon ich schreibe und spreche.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Die Zahlen schwanken bei mir ein wenig, da ich zwar nicht häufig neuen Content veröffentliche; aber wenn, dann ist er definitiv qualitativ hochwertig und gut recherchiert. Zwischen 5.000 und 10.000 Seitenaufrufe habe ich derzeit pro Monat. Ich freue mich über jeden neuen Leser, aber neben dem Blog habe ich auch noch einen Job und ein Vollzeit-Master-Studium. Trotzdem toll, dass meine Inhalte so super ankommen, auch, wenn's nicht wöchentlich was Neues gibt.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Das, was ich als Rückmeldung von guten Freunden bekomme, ist, dass ich ein sehr empathischer und herzlicher Mensch bin. Und das versuche ich auch, auf dem Blog zu transportieren; mein Herzblut in meine Artikel zu legen. Deshalb ist der Slogan auch: "Das Blog On- und Off-Campus - mit Herz". Und, dass ich mich für viele, verschiedene Themen begeistere und diese auch auf dem Blog verarbeite; so gibt's zum Beispiel Filmrezensionen, politische Beiträge, Lerntipps, DIY, Low Budget-Tipps, aber auch Veranstaltungsrezensionen, Reiseberichte (ich liebe die Fotografie!) oder Präsentationen von Startups.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Mein Tagesablauf ist recht eng getaktet und trotzdem halte ich mir auch für mein Blog Zeitfenster offen. Ich erzähle sicher kein Geheimnis; jedoch arbeiten wohl sehr viele von uns auch mit diesen Tools, eben weil sie so gut sind. Meine Lieblings-Apps für das Zeitmanagement und Up-to-Date sein sind: Feedly (Blog-Feed-Abos), Flat Tomato (sich selbst kontrollieren: Habe ich heute genug gearbeitet?) und Trello (Planung von Blogbeiträgen, Redaktionsplan)