© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

901

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Christine Reguigne

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Christine, habe hauptberuflich eine Rätselagentur für Printmedien, saniere seit 100 Jahren ein altes Haus im Taunus und gründete vor gut acht Jahren ein Frauennetzwerk, die "Desperate Workwives - von Verzweiflung keine Spur".

Die Bloggercommunity wurde mir von einem Workwife empfohlen und ich habe voller Interesse die vielen Interviews durchstöbert. Sehr spannende, bunte Gemeinschaft!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Was in unserem Netzwerk passiert ist nur für Mitglieder sichtbar. Das war bisher immer ein bissl ein Problem, weil interessierte Damen keine Ahnung hatten, auf wen sie da treffen und ob wir überhaupt etwas für sie sein können. Daher haben wir seit gut einem Jahr einen eigenen Blog, wo wir über Aktionen und Treffen berichten und einzelne Workwives vorstellen. Was am Blog auch besonders ist, dass in jedem Monat ein Beitrag eingestellt wird, in dem andere Frauenvereine Ihre Termine und Aktionen vorstellen können.

Die Instagramseite ist noch recht jung, macht aber auch viel Spaß. Hier geht es nicht ganz so "seriös" zu. Im Blog werden eher die "Großen Dinge" geteilt, auf Instagram oder Facebook kann es auch mal das Bild zwischendurch sein.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Bei Instagram dümpeln wir noch bei um die 170 Followern. Diese sind allerdings treu, also keine Klicks, damit wir als Gegenbesuch aufs Profil gehen. Auch der Blog baut sich erst langsam auf.

Erreichen möchten ich mit unseren Social Media Aktivitäten, dass das Netzwerk nach außen bekannt wird und dass vielleicht die eine oder andere Frau sagt: Die Desperate Workwives sind ein lustiger, unverzweifelter Haufen, da möchte ich dabei sein.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Vielleicht dass ich kein Blogger bin? Ich bin weder ein Texterin, noch mache ich gute Hochglanzfotos. Hier wird nichts retuschiert oder geschönt, sondern ganz normale Frauen gezeigt, die gemeinsam etwas auf die Beine stellen und die sich gegenseitig unterstützen. Das zieht nicht die großen Massen an, aber das ist auch nicht meine Intension. Ich mag es offen und ehrlich, ohne zuviel Photoshop und komplizierten Bildaufbau.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Liebe, was du da tust - das ist mein einziger Tipp :)