© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

892

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Verena

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo ihr Lieben!
Ich bin Verena, 22 Jahre alt und komme aus der Nähe von Frankfurt am Main. Ich arbeite in einer PR-Agentur als Redakteurin für unterschiedliche TV-Projekte und schneide gelegentlich auch ein paar Beiträge. Mein Blog ist mein Hobby und das bereits seit 2015. Aber erst seit Anfang 2018 arbeite ich aktiv daran, Reichweite aufzubauen.
Ansonsten bin ich ein Fan von Gesellschaftsspielen sowie Pen und Papers und Büchern. Ich arbeite gerne kreativ und liebe das Schreiben.
Ich bin auf die Community über Instagram aufmerksam geworden - als ich eine Story über das 1 Mio. Blogger-Buch gesehen habe - und wollte gerne teil davon sein!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich habe meinen Blog eröffnet, weil ich angewandte Medien (2014-2017) studiert habe. In der Uni haben wir gelernt, wie man online Reichweite aufbaut und sie nutzten. In der Theorie war das alles ganz einfach - ich wollte wissen, wie schwer es WIRKLICH ist. Da ich aus einem sehr kleinen Kaff ohne vernünftige Internetverbindung komme, war diese Blogger-/YouTuber-/Instagram-Welt ganz neu für mich!
Inzwischen habe ich mich recht gut eingefunden und versuche mich mehr und mehr in der Community zu vernetzten.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Mein Blog ist noch recht klein. Ich habe inzwischen gut 600-700 Aufrufe/Monat und knapp 260 Follower auf Instagram. An Pinterest arbeite ich noch.
Ich habe nicht vor, von meinem Blog leben zu können, aber es wäre schön, wenn der Blog sich irgendwann selbst tragen würde. Das bedeutet für mich, dass ich keine zusätzlichen Kosten durch Hosting-Gebühren etc. tragen muss.
Bis es soweit ist, dauert es aber noch eine Weile. Aktuell beschäftige ich mich mit einigen technischen Grundlagen, um PlugIns nutzen zu können und mein Design zu optimieren. Mein Fokus liegt noch - und wohl auch in den kommenden zwei Jahren - auf dem Content.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin ein Schussel, ganz klar. Deadlines oder Verabredungen vergesse ich zwar nie - Terminkalender sei Dank, aber es kommt schon öfter mal vor, dass ich über meine Füße stolpere oder ein Glas umwerfe.
Mir ist es wichtig, dass mein Blog authentisch ist. Viele Bilder sind bearbeitet, aber nicht alle. Ich möchte, dass meine Leser mit mir ins Gespräch kommen und nicht nur meine Inhalte konsumieren. Aus diesem Grund verwende ich in den meisten meiner Posts Fragen, die gerne beantwortet werden können.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Mir hat der Blog von Frau Chefin sehr weitergeholfen. Sie gibt hier Tipps und Tricks in Bezug auf Selbst-/Zeitmanagement, aber auch ein paar hilfreiche Tipps zum Bloggen. Sie ist mein Vorbild, immerhin hat sie eine eigene Community.