Teile Deinen Interview-Link bitte überall! DAS pushed Dich & Uns gegenseitig & vergrößert für ALLE die Reichweite. Egal ob auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, WhatsApp und Co. - Zeig dass DU DABEI BIST! Zeig #bloggerherz!

 

 

Hier ist Dein Interview! (nach unten scrollen!) :-) 

INTERVIEW #

746

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Yve

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo ihr Herzen ❤️ Ich bin Yve (wie Iv gesprochen), und bin Mama eines fast 2,5 jährigen Buben und eines fast 15 jährigen Teenagers. Gemeinsam mit dem Papa, einer Katze und 6 Fischen, wohnen wir am Rande von Wien ☺️ Meine Hobbies sind außer Kinder bespaßen: Netflixen & Primen. Ich liebe Filme und Serien und mein liebstes Genre ist Sci Fy und Horror 😍 Ich liebe die digitale Welt, brauche immer die neuesten Apps 🙄🤷‍♀️🤣 Mittlerweile habe ich das Fitnessstudio für mich entdeckt und trainiere dort jeden 2. Tag.

Wie ich zu euch gekommen bin? Naja, ich war einfach neugierig 😬😅

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich bin schon seit fast 4 Jahren auf Insta, es gab unzählige Namen, unzählige Bilder. Diese habe ich vor kurzen ALLE gelöscht (ich war schon bei fast 1000 Bilder). Ich war ewig in der Findungsphase und bin vielleicht nun endlich ANGEKOMMEN,... mit meinem PERFEKTEN Namen für MICH. Neuer Name, neues Logo. Aber die alten Follower und dafür bin ich sehr dankbar ❤️

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Die Reichweite ist für mich nicht wichtig. Ich möchte ja kein Geld damit verdienen, sondern mich austauschen, bevorzugt mit anderen Mamis & Papis. Die meisten meiner Follower sind Eltern. Der Rest (ehemalige) Arbeitskollegen und auch Freunde. Auch wenn ich erst Knappe 1000 davon habe: sie sind meine liebsten Menschen, in der digitalen Welt und durfte auch schon die eine oder den anderen kennenlernen. Danke Insta ❤️ Mein Ziel ist es, dass Leute, die meinen Feed lesen, auch mal in diesen Minuten abschalten können, unsere Ausflüge interessant finden und ebenfalls dort hin fahren, meine Erfolge teilen, was meinem Gewicht betrifft oder eimfach nur mit mir raunzen, schimpfen oder weinen. Ich liebe es Storys zu machen, auch wenn ich es eher nur mit Bilder oder kurzen Videos zeige. Mich vor die Kamera "zu stellen" und einfach rein zusprechen, ist noch immer etwa befremdlich für mich 🤣🤣🤣

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Unter all den millionen Usern auf Instagram, ist mein Feed eher... Nicht besonders. Ich bin #fürmehrrealitätaufinstagram und #fürmehrösterreichischaufinsta
Bei mir ist nicht alles Friede, Freude & Eierkuchen. Wir wohnen in keinem zuckerrosa Haus und meine Kinder tragen kein Schwarz, Weiß oder Grau (ok, der Große schon, der darf 🤣) wir lieben es hier bunt, viel Handmade von Großen und Kleinen Labeln, viel Kindsein, mit Spielküche und Holzspielzeug. Aber auch quengelige Kinder, nervenauftreibende Nächte, miese Laune und grantige Wiener kommen hier vor. Kommt doch vorbei 🤣🤣🤣

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Das kann ich doch nicht sagen 😇
Nein Spaß, wenn ich das wüsste, wäre ich wohl "erfolgreicher". Was auch immer das bedeuten mag. Aber einen Tipp habe ich trotzdem: benutzt die richtigen Hashtags und postet zur richtigen Uhrzeit. Keiner liest die Posts um 2 in der Früh. 8 Uhr und 19 Uhr sind zB gute Uhrzeiten. Und noch was: bleibt ehrlich. Verstellt euch nicht. Man ist so leicht durchschaubar, weil man immer im Feed alles nachlesen kann. Es bringt sich nix, zB Zuckerfrei vorzugaukeln, dann aber 5 Tage später, den neusten Schokoriegel in sich reinzustopfen 🙄🤦‍♀️🤷‍♀️ Oder Ökomama zu spielen die auf die Bedürfnisse der Kinder eingeht und dann steht der Aschenbecher am Wohnzimmertisch 🙄🤷‍♀️ Seid ehrlich, dann bekommt ihr auch ehrliche Follower, die auch bleiben wollen ❤️

© 2020/2021- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe