© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

711

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Raphael Bolius

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hi! Mein Name ist Raphael Bolius und ich bin Webdesigner. Ich betreibe auch einen Blog über Webdesign, denn ich glaube, dass die Welt mehr schöne Webseiten benötigt. Zuerst habe ich in meinem Blog nur ganz allgemeine Dinge über das Internet geschrieben und auch viele Tutorials für meine Kunden. Dann hat sich der Blog aber langsam in einen Kanal für gutes Design verwandelt und ich poste immer mehr Artikel über gutes Webdesign.

Wer ich bin, was ich mache? Gute Frage. Ich bin Webdesigner... Und Katzenfan. Ja, das ist vielleicht wichtig. Ich habe (derzeit) 7 Katzen, die meisten von ihnen sind ehemalige Strassenkatzen.

Und zum Bloggerherz bin ich natürlich über das Web gekommen. Ich bringe ja ziemlich viel Zeit im Web zu. ;)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Mein innerer Blogmotor? Na ja: Wenn ich da raussehe und sehe, wie viele hässliche Webseiten es da draussen gibt und was man doch alles tun könnte, um das Internet zu verbessern... Das motiviert mich schon sehr.

Dabei blogge ich eben schon recht lange. Zunächst eben nur ganz allgemeines Zeug über das Web und auch viele Anleitungen für meine Kunden. Damit ich nicht alles mehrfach schreiben muss. Aber irgendwann habe ich dann gesehen, dass Bloggen mehr ist und dass man mit einem Blog erstaunlich gut Kontakte knüpfen kann. Vorausgesetzt natürlich, man schreibt über ein interessantes Thema. (Und man versucht nicht auf die plumpe Art was zu verkaufen.)

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Reichweite? Na ja, die könnte besser sein. aber ich arbeite daran. ;) Derzeit kommen so um die 150 Besucher am Tag bei mir vorbei. (Ich rede jetzt nur vom Blog). Das ist noch immer viel zu wenig, Aber die Besucherzahlen wachsen langsam. Manche springen nur einfach rein, holen sich den Tipp, den sie gesucht haben und sind wieder weg. Andere lesen detaillierter und hinterlassen dann auch Kommentare. Das ist wichtig. Blogs ohne Kommentare... Das geht nicht. Das gegenseitige Kommentieren ist das, was Blogs spannend macht.

Die anderen Möglichkeiten des Webs nutze ich nur recht selten. Facebook ist mir zu oberflächlich und Twitter zu kurz. Und auch Instagramm benutze ich nicht. Ich kann mich nicht auf alles gleichzeitig konzentrieren und ich glaube, dass es wichtig ist, sich auf eine Sache zu fokussieren und die dann wirklich gut durchzuziehen. .

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Also was das Besondere an mir ist. Ich bin 2 Meter groß, habe feurrote Haare, lebe in Berlin in und auch Portugal (ist ja für meinen Job egal, wo ich gerade bin) mache echt gutes Webdesign, füttere eine Menge Strassenkatzen durch, die ohne meiner Hilfe nicht so dolle zurechtkommen würden... Ich weiss jetzt nicht was das Besondere an mir ist. Vielleicht kann mir das ja jemand sagen. Bin auch ganz gespannt. ;)

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Mein absoluter Blogger-Tipp, sozusagen das A&O für alle Blogger: "Schreib was du willst, aber wenn du schon schreibst, dann mach es bitte authentisch." Und wenn du dann auch bei anderen Bloggern vorbeischaust und dort kommentierst oder gemeinsame Aktionen startest, dann sollte deinem Bloggerglück eigentlich nichts im Wege stehen. ;)