© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

695

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Sarah-Katherina Wiesiolek

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Also mein Name ist Sarah-Katherina, ich bin 25 Jahre alt und Mama von 3 Kindern. Unteranderem Zwillinge.
Mein bisschen freie Zeit die mir bleibt schaue ich gerne Serien oder stöbere durch Instagram ☺ Meinen Weg ins Bloggerinterview habe ich durch Chris gefunden, der mich über ein Kommentar auf seine Seite aufmerksam gemacht hat!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Also das ganze fing eigentlich mit meinen Kindern an, ich wollte die Welt an den süßen Momenten des Zwillingdaseins teilhaben lassen. Instagram mache ich somit schon seid etwas über 2 Jahren.
Mein "Instamotor" sind daher die schönen oder auch nervenaufreibenden Momente mit Zwillingen und dem kleinen Geschwisterkind ❤

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Follower müsste ich grade knapp 400 haben, oder so. Das wechselt ja täglich. Klar man freut sich über jeden Follower aber wichtig finde ich eher die Herzen (Likes) Das ist es doch, egal ob jetzt wegen Bild oder Text was einem zeigt ob andere gerne sehen oder lesen was man zeigt. Schließlich ist das alles mit mehr oder weniger Aufwand verbunden den man nicht umsonst machen möchte. Ich bin aber jemand der es nicht schlimm findet wenn Follower auch wieder gehen weil ich mal nichts poste. Instagram ist schließlich eine App, ein Hobby nicht mein Lebensinhalt 🤷
Wenn mir auch mal der Spaß daran vergeht, lass ich es sein. Daher habe ich keine "großen" Ziele!
Desweiteren hänge ich noch auf Snapchat (mumofsmurfs) oder Facebook ab 😁

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich würde mich jetzt nicht als "besonders" bezeichnen 😅 jeder hat seinen Lebensstil oder seine Art und Weise Dinge zu tun und zu sehen. Ich bin der Typ der selten nein sagt, eher hilfsbereit ist aber auch schwer mit anderen (fremden Mitmenschen) in Kontakt kommt. Ist das besonders? 😂

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Leider habe ich weder Geheimnisse noch Tricks, einziger Tipp: Folgt nicht jedem dahergelaufenen, nehmt euch Zeit die Texte zu lesen oder die Bilder anzuschauen denn dafür ist diese tolle App ja gedacht 💐