© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

643

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Anne

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich wünsche euch erstmal einen wunderschönen Tag, bevor ich euch sage , dass ich Anne heiße! In meinem Instagram Profil geht es nur leider eher zweitrangig um mich, als mehr um den kleinen Master P. , der vor über einem Jahr in mein Leben gepurzelt ist. Ja, okay.. wir ersparen uns jetzt diese Bienchen-Blümchen-Kommentare aber hey...ganz bestimmt wollt ihr nicht wirklich wissen. wie genau wir ihm das Leben geschenkt haben ;-)
Im Leben vor dem Master war ich Ergotherapeutin und Fotografin. Jetzt bin ich das alles auch irgendwie..zu einem Bruchteil. :-)
Jedenfalls schien das was ich schreibe, das was der Master und ich erleben oder zumindest die -qualitativ nicht ganz so glanzvollen- Fotos auf meinem Instaaccount auszureichen, um Christian dazu zu bewegen, mir von dieser Seite und dem einzigartigen Projekt (danke dafür!) zu berichten.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Hmmm.. Motor... schönes Wort, aber nicht passend für meinen kleinen Account, der eher aus einer Laune heraus bzw. dem Wunsch irgendeiner Art Beschäftigung nachzugehen vor ein paar Jahren entstand. Nicht dass ich als Mutter im ersten Babyjahr nix zu tun hätte (Gott bewahre!) aber die "Muddis" dieser Welt werden verstehen was ich meine! ;-)
Die Laune ist es auch, die entscheident, ob oder was ich poste... ganz entspannt... ohne Druck.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Okay, Sir! Reden wir offen!
Nachdem ich lernen musste, dass es Pseudofollower gibt, kratzt mein Account an der 200er Marke. Ich habe keine Ahnung, was ich tun müsste, um das zu pushen, ich merke aber dass es drastisch nach unten geht, wenn ich nix tue. Logisch.
Aber ich lebe da nach der Devise: Entschuldigung? Wasn los?
Ich freu mich, wenn ich Menschen erreiche und mich mit Ihnen austauschen kann. Ich freu mich über das virtuelle Tagebuch, dessen Ausführung mir in der Realität nie gelingen würde. Ich freue mich über die simple Art von Instagram, das Schnelllebige, den Anreiz Momente festzuhalten.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Was mich vermutlich von all den "Instamamas" abhebt ist leider die oftmals schlechte Qualität der Bilder, sind es doch Momentaufnahmen, die einen Scheiß auf Qualität oder Perfektion geben.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Keine Strategie, kein Geheimnis
Aber ich glaube, dass eine Initiative wie diese (und nochmals Danke) sehr viel bewegen kann - in welche Richtung auch immer.