© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

641

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Ramona

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hi! Ich heiße Ramona, bin 27 Jahre jung und wohne mit meinen zwei Katzen und meinem Freund in der Nähe von Wiesbaden. Wenn ich nicht gerade als Kinderkrankenschwester am arbeiten bin, findet man mich eigentlich fast immer mit einem Buch in der Hand auf der Couch, im Bett oder in der Sonne sitzend vor. Ich lese schon seitdem ich es kann, alles angefangen hat mit der Harry-Potter-Reihe und irgendwie bin ich wohl beim Fantasy-Genre hängen geblieben. Aber eigentlich bin ich offen für alles, solang die Story mich fesseln kann und spannend ist. Ansonsten bin ich ein ziemliches Fangirl was die verschiedensten Dinge betrifft, man könnte mich wohl auch als Nerd bezeichnen :) Coole Serien, Superhelden-Filme und Disney-Romanzen sind zum Beispiel auch ein teil von mir, eben genauso wie die Bücherwelt. Nur leider gibt es in meinem Umfeld nicht so viele Leseratten, wie ich eine bin und ich kann meine Aufregung und Freude über Neuerscheinungen und tolle Bücher in der realen Welt nur selten mit anderen Teilen. Also habe ich im Februar 2018 beschlossen, meinen eigenen Blog zu eröffnen und mein privates Insta-Profil zu einem öffentlichen Bookstagram-Account zu machen, um mich einfach austauschen zu können und mit anderen Buch-Fangirls in Kontakt zu kommen.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Seit Februar 2018 gibt es meinen Blog "Buchfeerliebt" bei Wordpress. Mir macht es einfach besonders Spaß. mich mit anderen Bücherwürmern auszutauschen, meine Meinung zu verschiedenen Büchern abzugeben und zu lesen und bei Instagram schöne Bilder von meinen Herzstücken zu posten. Das ist dann wohl auch mein Blogging-Motor. An sich schreibe ich sogesehen noch garnicht so lange über Bücher, aber es ist mittlerweile zu einem wirklich tollen Hobby geworden neben dem Lesen und macht total Spaß.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Bisher habe ich noch keine sonderlich große Reichweite mit meinen knapp 130 Followern bei Instagram und 16 auf meinem Blog, aber das war auch nie meine Priorität bei dem Ganzen. Ich freue mich natürlich sehr über jeden Like und Follower und bin immer ganz aus dem Häuschen, wenn jemand mal ein Kommentar zu meinen Postings hinterlässt! Eigentlich habe ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht, wo ich mit dem Ganzen mal hin möchte. Natürlich wäre es der absolute Wahnsinn, wenn ich irgendwann mal bei den 1000 Followern wäre, aber grundsätzlich blogge und poste ich, weil es mir Spaß macht und ich den Austausch mit Anderen toll finde. Deshalb ist da der Anspruch an mich selbst ehrlich gesagt garnicht so hoch.

Hmm und was ich mit meinem Blog und Instagram bei den Menschen erreichen möchte .. vielleicht auch ein bisschen, dass es dem ein oder anderen die Entscheidung abnimmt, ein Buch zu kaufen oder zu lesen, wenn er oder sie meine Rezension dazu gelesen hat. Und am liebsten würde ich jedem auf dieser Welt zeigen, wie toll Bücher eigentlich sind, dass jeder sie lesen sollte, weil man in seine ganz eigene Welt abtauchen kann, seine Fantasie auslebt und die Achterbahn der Gefühle bei manchen Geschichten einfach der Hammer ist! Das ist natürlich ein sehr hoch gestecktes Ziel .. :D Aber wenn ich schon eine einzige Person mit meiner Begeisterung für Bücher anstecken konnte, bin ich glücklich.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Man kann sich immer auf mich verlassen und für die Menschen, die ich liebe würde ich alles tun. Meine absolute Ehrlichkeit und dass ich auch Kritik konstruktiv äußern kann, schätzen viele Menschen aus meinem Feundes- und Familienkreis an mir und spiegelt sich auch in meinen Rezensionen wider. Wenn ein Buch wirklich richtig gut war, wird es auch dementsprechend bewertet, aber genauso auch umgekehrt.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Immer ehrlich bleiben bei Rezensionen und sich vorher wirklich Gedanken machen, ob das Buch die Bewertung auch so verdient hat. Wenn euer Bauchgefühl sagt, dass es eigentlich einen Stern weniger bekommen sollte, vergebt auch keinen mehr, als es sein muss! Es gibt eben einfach auch Bücher, die dich vielleicht nicht überzeugen konnten, deshalb ist der Autor noch lange nicht schlecht. Und gute Bilder können manchmal wirklich ausschlaggebend sein. Sie müssen nicht unbedingt gleich mit einer Spiegelreflexkamera und tollem Objektiv geschossen worden sein, aber ich finde, ein tolles Bild von einem gut dargestellten Buch mit schönen Accessoires zieht einfach direkt die Aufmerksamkeit auf sich, wodurch die Chancen natürlich gleich viel besser stehen, den ein oder anderen neuen Follower zu gewinnen. Kreativität ist da das Zauberwort und das gilt auch für den Blog und die Blogbeiträge, weil Klappentexte kopieren oder Abschreiben kann jeder ;)