© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

610

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Alexandra

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Huch, wo bin ich denn hier gelandet? Ich bin bei instagram auf die Seite "freizeitcafe" gestoßen und schwupps, nun bin ich hier. Hi! :) Und wer bin ich?
Mein Name ist Alexandra und ein echtes Ruhrpott-Mädel, das sich hier im Pott richtig wohl fühlt und das auch gerne zeigt. Ich nehme euch immer wieder mal mit zu meinen Lieblingsorten und freue mich, auch neue Ecken im Pott kennenzulernen.
Wer bin ich noch? Ich befinde mich im Moment im Finale meiner spannenden Ausbildung zur Logopädin. Früher war ich Verkäuferin bei einem großen Telekommunikationsunternehmen, aber der Beruf hat mich einfach nicht mitgerissen. DSL hier, Tarif da, Provision usw. Nicht mein Ding. Umso begeisterter stürzte ich mich in die Welt der Logopädie: Arbeit mit Kindern und Erwachsenen, Sprache, sprechen, wie helfe ich Menschen, sich mitzuteilen? Mega spannend! Leider ist Logopädie nicht sehr bekannt ("Ist das das mit den Füßen?" - gestern noch gehört...). Logopädie ist nicht mein Hauptthema auf instagram, aber gerne mache ich zwischendurch darauf aufmerksam, was Logopäden eigentlich alles so machen, können und wissen müssen - und wie schön dieser Beruf ist! Aber keine Sorge: mein Account besteht nicht nur daraus. :)
Ich hab u.a. auch noch nen dicken Kater und ein süßes kleines Eichhörnchen, welches täglich meine Fensterbank besucht :D
Ihr findet bei mir einen bunten Misch aus Ruhrpott, Logopädie, Studium allgemein, Tiere, Natur... denn das alles gehört zu mir! Besuch meine Seite und lerne mich kennen!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

"Life is for sharing" hab ich mal gehört ;-) Mir macht es Spaß, Sachen die mir gefallen und die mich bewegen zu teilen. Das habe ich früher einfach so auf fb gemacht. Freunde und Bekannte von mir gaben mir im Laufe der Zeit immer wieder Rückmeldung, dass es ihnen Spaß macht, mir zu folgen und sie durch meine Beiträge gute Laune bekommen. Das konnte ich mir gar nicht vorstellen, denn so spannend fand ich mein Leben gar nicht - aber nach außen habe ich scheinbar auf manche Menschen diese Wirkung. Diese Rückmeldungen fand ich sehr schön und sie haben mir auch gezeigt, wie wichtig Kommunikation ist. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass meine Beiträge Menschen etwas bedeuten können! Und so bin ich auch auf instagram gekommen.
Wenn heute nur ein Mensch wegen einem Foto von meinem flauschigen Kater, wegen meinen Grimassen und blöden Sprüchen oder einem Bild vom Zechenturm im Sonnenuntergang lächeln muss - nur einer - dann ist das alles, was ich damit erreichen wollte! :)

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich habe aktuell 249 Follower und ganz ehrlich: ich habe keine Ahnung, wie viele davon echtes Interesse an meinen Beiträgen haben.
Mir ist klar, dass hinter einigen bestimmt keine echten Menschen mit Interesse an meinen Beiträgen stecken. Nach Möglichkeit sortiere ich die "Klick mal hier auf diesen vertrauenswürdigen Link"-Seiten auch direkt aus. Ich möchte echte Menschen, die meine Beiträge auch wahrnehmen. Und wie oben schon beantwortet: wenn nur einem Menschen meine Beiträge gefallen und ich ihm damit was Gutes tun konnte, ist dass alles, was ich wollte. Daher ist es mir eigentlich auch nicht wichtig, ob ich 249, 300 oder 1000 Follower habe - Hauptsache ist, dass wir alle Spaß daran haben :)

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Puh! Schwierige Frage. Welche Antwort darauf habt ihr noch nicht gehört? :) Ich versuche, möglichst natürlich zu sein (was ein Klischee!). I.d.R. mache ich keine 87 Fotos, um dann eines zu bearbeiten und hochzuladen. Ich lasse euch gerne ein wenig an meinem Leben teilhaben, so wie es nunmal ist. Für die einen ist das ganz schön, für die anderen eher "Ohweia, guck mal was DIE wieder gepostet hat... Wen interessiert DAS?!". Auch mit letzterem komme ich gut klar, denn ich kann und ich möchte auch nicht jedem gefallen. Wir sind alle unterschiedlich und das finde ich auch gut so! Daher: posten und posten lassen! :)
Aber ich freue mich wirklich über Rückmeldungen zu meinen Beiträgen!

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ähm... nö :) Hab ich nicht. Ich poste einfach, wenn ich Zeit und Ruhe dazu habe und überlege genau, was ich tatsächlich alles zeigen möchte.