© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

527

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Antje Chilla

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

ich bin Antje und mittlerweile 44 Jahre...komme aus Bremen...ich arbeite als Krankenschwester...meine freie Zeit verbringe ich am liebsten mit meinem Mann und meinem Sohn...außerdem dreht sich bei mir vieles um Wörter...ich lese gern und fast überall...und ich liebe Musik...besonders deutschen HipHop und Punk...mein Kopfhörer, sowie mein Kindle sind fast immer überall dabei und griffbereit...ich liebe es mich mit Menschen zu treffen und zu reden...und mittlerweile zähle ich auch das Bloggen zu meinen Hobbies...

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

was treibt mich an? ich betreibe ja zwei Blogs...mein Fackjukrebs Blog dient ausschließlich meiner Krankheitsbewältigung und wird gerade drei Jahre alt...er ist eine Art Therapie Tagebuch...da ist einfach meine Gedankenwelt der Antrieb...ursprünglich war er nur für mich gewesen...aber Freunde wollte an meiner Verarbeitung teilhaben...wollten wissen wie es mir geht...ähnlich wie bei Wolfgang Herrndorf...vielleicht war er damals auch ein Stück weit für mich Weg weisend mit seinem Blog "Arbeit und Struktur"...war er doch der erste Blogger dem ich aktiv folgte...
mittlerweile habe ich viele Follower die selbst erkrankt sind und sich so ein bisschen Mut und Rat holen bei einer ebenfalls Betroffenen...
auf meinem LesenimDunkeln Blog geht es fast ausschließlich um Bücher...manchmal verirrt sich dort auch das ein oder andere Musikalbum hin...
was treibt mich dort an?
also erstmal wohl das ich unwahrscheinlich viel lese...ich komme im Jahr auf gut 50000 Seiten...und leider vergisst man viele Bücher dann auch einfach wieder...auf meinem Blog wird seit einem Jahr jedes Buch das ich lese festgehalten...es bekommt "meinen Blick ins Buch", eine Rezension...das ist mein Dankeschön an den Autor...hinzukommt, das es viele Bücher definitiv verdienen das man für sie Werbung macht, das man über sie spricht...
mittlerweile arbeite ich auch mit einigen Autoren sehr eng zusammen...befinde mich in deren Bloggerteams...bin für sie Test- oder Vorableser...
und ich stehe in engem Austausch mit anderen Menschen die das gleiche Hobby haben...die verstehen warum man sich manchmal über ein Buch austauschen muss...mit denen ich einfach über Bücher, über Sätze aus Büchern reden kann...

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

ach das Thema Reichweite finde ich manchmal sehr nervig...besonders auf Facebook beobachte ich immer wieder dieses Jagen nach Follower...Gewinnspiele werden bewusst so eingesetzt das Teilnehmer automatisch Follower werden müssen...auf jeden Fall für den Augenblick...das mag ich nicht wirklich...was nutzt es mir wenn 1000 Leute "gefällt mir" drücken, aber nie jemand etwas sagt oder schreibt? und ich auch merke das sich diese Leute gar nicht wirklich mehr auf meiner Seite rumtreiben...
es gibt auf meinen beiden Blogs definitiv jeweils eine Hand voll Leute die mir treu folgen...die sind mir wichtig...also so richtig...denn die sind es, mit denen ich auch immer wieder in engem Kontakt stehe...mir denen ich mich austausche...die mir auch einfach mal Tipps geben...
auf meinem Fackjukrebs Blog folgen mir 260 Leute...
auf dem LesenimDunkeln sind es momentan 383...
wo will ich hin? ganz ehrlich, diese Blogs sollen immer mein Hobby bleiben...ich möchte meine Beiträge mit Spaß und Freude gestalten...es freut mich wenn Leute mir sagen "das seh ich genauso wie du"..."danke das du das geschrieben hast...das hat mir sehr weiter geholfen"...oder auch "auf dieses Buch wäre ich nie aufmerksam geworden"...

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

ja...was ist das? ich glaube in erster Linie das ich mich nicht verbiegen lasse...das trifft auf mich als Person zu...aber auch als Blogger...ich lebe und schreibe wie ich es für richtig halte...so das ich morgens in den Spiegel schauen kann...wenn es mir schlecht geht, dann sage oder schreibe ich das...genauso wenn ich Angst habe, dann ist das so...und wenn ich ein Buch nicht mag, dann ist das auch so...da ist es mir egal ob ich bei dem Autor im Bloggerteam bin oder nicht...in der Vergangenheit ist es mir passiert das Autoren mich baten Bewertungen positiver zu schreiben...oder Dinge mit einzubauen...das will ich nicht...ich möchte mich in dem was ich schreibe wieder erkennen...wichtig ist das ich meine Aussage immer begründe...so erkennt dann auch mein Gegenüber warum ich dies oder das vielleicht negativ betrachte...

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

hmm, einen Tipp bzgl Hilfsmittel oder so habe ich nicht...
aber einen guten Rat:
"Bleibt euch einfach selber treu"