© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

511

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

David Hennen Musikiathek

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hi, ich bin David Hennen von der Musikiathek und komme aus Bochum. Euch gefunden habe ich durch Facebook. Was ich mache? Pressearbeit im Bereich Musik und allgemein Bands unterstützen, sei es wenn Konzertfotos, Promofotos, Videoproduktionen oder Promotion benötigt werden - von lokalen Durchstartern / Newcomern bis hin zu etablierten Bands, ist jeder bei uns willkommen.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Gute Musik sollte immer unterstützt werden, egal wie bekannt oder aus welchem Genre. Und wenn man sieht, dass die Bands engagiert sind und was drauf haben... das macht dann einfach Spaß zusammen etwas zu erreichen. Die Erfahrung macht dann auch einfach vieles aus. Ich bin seit fast 15 Jahren Fotograf und habe meinen Kollegen, der sich gut mit Online Marketing und Social Media auskennt, kennen gelernt. Durch die Leidenschaft zur Musik war dann schnell die Idee da etwas eigenes zu starten und die beiden Sachen zu verbinden. Mittlerweile ist unser Team nicht nur im Ruhrgebiet, sondern auch in Hamburg, Berlin, München oder Mannheim unterwegs.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Die besten Follower sind die, die man sich selbst aufgebaut hat. Was ich damit sagen möchte: schaut nicht auf die Followerzahl, sondern auf die Interaktionen. Man kann sich mittlerweile an jeder Ecke Follower kaufen. Das zielt dann auch schon genau auf einen der Punkte ab, die wir erreichen möchten. Nämlich den Bands Tipps und Unterstützung geben - eben dass sie keine Follower kaufen, sondern dass sie ihre Inhalte an die jeweiligen Kanäle anpassen, dadurch sichtbar werden und ihre Fans an sich binden.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Die Bands und unsere Community finden bei uns nicht nur die typischen Inhalte, die man bei einem Onlinemagazin sieht, sondern mehr als das. So gibt es beispielsweise regelmäßig Aktionen, bei denen die Fans mitbestimmen können, über welche Inhalte wir berichten. Außerdem gehen wir viel in Kontakt mit der Community. Da legen wir viel Wert drauf, zu erfahren, was sie gerade beschäftigt, welche Musiktipps sie haben etc. Genauso ist es auch bei den Bands. Zusätzlich zu den redaktionellen Inhalten sind wir auch Ansprechpartner für Fotos/Videos/Promotion.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Es gibt so viele Plattformen da draußen. Mit eines der wichtigsten Dinge ist hier, man selbst zu sein, seinen Content an die jeweilige Plattform anzupassen und immer wieder zu reflektieren. Auf Facebook und Instagram ändert sich beispielsweise aktuell so viel, da kann man einfach nicht mehr das gleiche machen, was man vor einem Jahr gemacht hat. Ein weiterer Tipp an alle: kümmert euch um eure Community! Hinter jedem Besuch auf der Website, jedem "Like" und "Kommentar" steckt ein Mensch.