© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

501

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Sophie

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hi, mein Name ist Sophie und ich bin 23 Jahre alt. Ich komme aus einem kleinem Winzerdorf an der Mosel. In meiner Freizeit habe ich schon immer gerne Kreatives probiert: früher waren das eher Saxophon und Theater spielen, heute tobe ich mich kreativ in der Küche beim Kochen und Backen aus. Irgendwann wurde aus meinem Hobby ein Blog, auf dem ich in erster Linie meine Rezepte festhalten wollte. Mittlerweile spornt mich der Blog immer häufiger dazu an Neues zu probieren und von anderen Blogs erhalte ich massenhaft Inspiration, was man in der Küche so alles zaubern kann.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ursprünglich habe ich lediglich die Rezepte aufgeschrieben, die aus meinen Eigenkreationen entstanden sind. Irgendwann wurde ich häufiger nach Rezepten gefragt und habe etliche Zeit mit der Suche nach dem jeweiligen Rezept verbacht bis ich dann irgendwann auf die Idee kam, alle meine Rezepte auf einem eigenen Blog zu sammeln. So können nicht nur andere bequem über die Suchfunktion an alle meine Rezepte kommen, sondern ich habe auch selbst eine Übersicht und ein neues Hobby gewonnen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Bisher ist die Reichweite von meinem kleinem Blog mit ca. 600-700 Klicks im Monat noch gut überschaubar. Das ist auch okay so, schließlich stehe ich noch ziemlich am Anfang.
Längerfristig wäre es natürlich wünschenswert, wenn meine Reichweite die Tausendermarke überschreitet. Darauf arbeite ich auch fleißig hin. Aktuell nutze ich hierfür sowohl Facebook als auch Instagram und Pinterest, um für meinen kleinen Blog und meine Rezepte zu werben.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Das besondere an mir ist wohl, das ich alles ausprobiere. Ich beschränke mich nicht nur aufs Backen oder Kochen, ich nehme direkt beides mit. Aber das alleine wäre noch zu langweilig also versuche ich mich auch regelmäßig an Dips, selbstgemachten Likören und und und.. so findet man auf meinem Blog wirklich zu jedem Anlass etwas passendes.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Man kann es wohl kaum ein Geheimnis nennen, aber mir hilft beim bloggen unheimlich, das ich es tue weil es mir Spaß macht. Und das ist natürlich nicht immer so. Man hat auch mal schlechte Tage, an denen man keinen vernünftiges Foto und erst recht keinen vernünftigen Text hinbekommt und das ist auch okay. An solchen Tagen sollte man sich auch einfach mal eine Blogging-Pause gönnen, schließlich kommen auch wieder andere Tage. So kann ich mir den Spaß am bloggen erhalten, ohne das aus dem Hobby Stress wird.