© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

467

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Marion Fischer

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo allerseits. Ich bin die Mari(on), 26 Jahre jung und Studentin der Hochschule Darmstadt. Dort studiere ich Onlinekommunikation.
Zu meinen Hobbies zähle ich das Fotografieren, Fotobearbeitung und ich liebe es in Kino zu gehen. Außerdem liebe ich es, the walking dead zu schauen!

Auf euch wurde ich durch rumstöbern auf Instagram aufmerksam. Ich dachte mir, dass es eine coole Möglichkeit ist, Leute auf meine Fotos aufmerksam zu machen. 🙂

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Mir macht es unheimlich viel Spaß Fotos zu machen. Vorallem Detailaufnahmen benötigen sehr viel Zeit. Bis das richtige Foto dabei ist, kann es schonmal etwas länger dauern. Genauso gerne mache ich Fashionfotografie. Seitdem ich 2017 mit meinem Studium
Anfing, habe ich mich vermehrt mit meinem Instagram Account beschäftigt. Andere Menschen mit meinen Fotos zu begeistern und zu inspirieren finde ich klasse und es gibt mir nochmal mehr ansport, wenn ich weiß, das meine Fotos gut ankommen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Da ich noch nicht so lang auf Instagram aktiv bin, habe ich erst knapp 300 Follower. Ich möchte jedoch auf ehrlichem Wege meine Reichweite vergrößern. Von Follower oder Bots kaufen halte ich nichts. Das ist für mich Betrug!

Meine Absicht ist es, dass ich Menschen, die modebewusst sind, zu inspirieren und ihnen meine Kombinationen zeige. Jeder kombiniert seine Kleidung etwas anders. Mit Detailaufnahmen bzw. Flatlays möchte ich zB zeigen, welche Kosmetik ich verwende oder welche Snacks ich kaufe.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich mache mein Ding. Es machen so viele Blogger das gleiche, aber das ist mir zu eintönig. Daher stelle ich meine Fotos etwas anders dar. Fotos bearbeite ich immer im selben Stil, damit es zu den anderen Fotos passt.

Ich bin ein sehr positiver Mensch und sehe andere Instagrammer/innen nicht als Konkurrenten. Instagram soll Spaß machen. Mit dem Posten von Fotos mache ich mir kein Stress, dass ich um eine bestimmte Uhrzeit unbedingt ein Foto posten MUSS. Ich bin sehr gelassen und habe Geduld.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Wie einige andere es sicher auch machen, speichere ich mir zu jedem Thema, sei es Lifestyle, Fashion oder Beauty Hashtags in den Notsitzen. So muss ich nicht jedes Mal bis zu 30 Hashtags eingeben.

Weiterhin schaue ich mit Layout ob die Bilder, die ich hochladen möchte, zueinander passen.

Für meine Fotos verwende ich immer die gleiche Bearbeitungsweise und die gleichen Filter. Manchmal weiche ich etwas ab, aber im Großen und Ganzen bleibt alles gleich.