© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

461

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Finja Petersen

Link zum Blog

nordziele.de

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Moin Moin Ihr Lieben, ich bin Finja aus dem Norden Deutschlands. Ich reise, fotografiere, schreibe und tanze gerne. Vieles lässt sich dabei in einem Blog vereinen. Durch meine Heimatliebe bin ich dann zu Nordziele gekommen. Ich schreibe über Ausflugstipps und alles andere was mich im Norden berührt und ich weiter empfehlen möchte. Unsere Gegend hat viel zu bieten, schaut doch mal rein! Gefunden habe ich Bloggerherz nicht, es hat mich gefunden. Daher dachte ich, ich schaue mal rein und mache mit.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Im Juni wird mein Blog 2 Jahre alt. Ich habe einen schönen Platz für Fotos und Erlebnisse geschaffen. Viele Momente und Orte sind so besonders, dass man sie in die Welt hinaus schreien möchte, damit jeder davon erfährt. Naja, schreien möchte ich nicht so gerne, dafür fotografiere und schreibe ich lieber. Ich habe festgestellt, dass ich so Erlebnisse mit anderen teilen kann, daraus wieder neue Möglichkeiten entstehen, man mit den Menschen anders ins Gespräch kommt, ich mich anhand der Arbeit stetig weiter entwickeln kann, seies nun fotografisch, schriftlich oder persönlich und ich in der Lage bin, Menschen mit Worten zu berühren. Das finde ich sehr schön. Außerdem finde ich, dass die Welt da draußen einfach wunderbar ist und jeder raus sollte, um es zu sehen. Nun habe ich auch noch das große Glück unweit vom Meer zu Leben. Davon zu erzählen ist einfach großartig!

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich habe zur Zeit 255 Instagram-Abonnementen und fast 200 Facebookfans. Die Klicks auf meinen Blog sind mal so mal so. Die persönlichen Rückmeldungen sind aber trotz der noch kleinen Zahlen sehr gut. (Und das nicht nur von meinen Eltern ;-) , sondern auch Menschen, die mich gar nicht direkt persönlich kennen). Mein Ziel sind natürlich mehr Follower, also mehr Leser, mehr Austausch, mehr Eintauchen und mehr fachliches Knowhow. An allem arbeite ich regelmäßig. Es ist manchmal hart so viel Arbeit in einen Beitrag zu legen, der so gut wie gar nicht gelesen wird. Dennoch bin ich überrascht, wer was wo dann doch gefunden und gelesen hat. Mit mehr Followern könnte einfach ein besserer Workflow entstehen. Ich hätte mehr Feedback, um einen besseren Mehrwert für meine Leser zu bieten, weil ich dann besser wüsste, was die Leser interessiert, wo sie gerne hingehen, auf welche Zielgruppe ich mich besser fokussieren sollte. Ich weiß, es sollte umgekehrt sein, ist es auch. Ich denke nur, dass man an seinen Lesern wachsen kann.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin ehrlich, authentisch und habe einen emotionalen Schreibstil ohne zu gefühlsduselig zu werden. Ich liebe es zu Fotografieren und zu Schreiben. Ich verwende gerne Adjektive und diese manchmal auch reichlich. Ich schreibe, wie ich Dinge empfinde und sehe, immer im Fokus, dass mein Leser Lust auf eigene Erlebnisse und eigene Erfahrungen bekommt. Da kann auch mal das Wetter schlecht sein. Es gibt nunmal nicht immer Sonnenschein, aber ich möchte, dass der Blick dabei auf die schönen Dinge im Leben fällt.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Oh ha... ein Geheimnis.... hhhmmm.... Grübel.... Ich erzähle einfach mal von dem was mir hilft:
- Notizen - egal was, alles aufschreiben, jede Kleinigkeit, alle Sinne beschreiben (Geräusche, Düfte, etc.... )
- Zitate verwenden - verleiht dem Text Lebendigkeit
- schöne Fotos machen, aber nicht einfach knipsen, knipsen, knipsen, sondern die Story im Hinterkopf behalten.
- Fotopause machen - Kamera weg und genießen, mit den Menschen ins Gespräch kommen
- Kleine Interviewfragen parat halten. Vielleicht erfährt man dann mehr über (in meinem Fall) ein Ausflugsziel, weil man die Möglichkeit hat mit Angestellten, Gästen etc. ins Gespräch zu kommen, ohne nur über das Wetter zu reden
- Authentisch, ehrlich und beim Thema bleiben