© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

430

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Pia Lambacher

Link zum Blog

piuslucius.wordpress.com

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Servus!
Mein Name ist Pia und ich werde 21 Jahre jung. Ich komme aus dem Osten Österreichs. Meine Tiere sind mein größtes Hobby, wobei ich das nicht als Hobby sehe, sondern als Lebensaufgabe. Ansonsten lese und schreibe ich sehr gerne.
Meine psychischen Erkrankungen begleiten mich durch den Tag, wodurch ich mich auch viel damit beschäftige.
Wie kann man ein schönes Leben führen, auch wenn man einen Clown im Kopf hat? Damit beschäftige ich mich privat und auch auf dem Blog.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Instagram habe ich seit Jahren am Handy. Seit meinem ersten Smartphone, wenn ich mich richtig erinnere. Damals habe ich es sehr sporadisch genutzt.
Vor eineinhalb Jahren habe ich mit dem Bloggen angefangen und so auch immer mehr Zeit in Instagram investiert.
Ich schreibe schon ewig und habe Schubladen voller Texte. In einer Zeit, in der ich viel frei hatte, stieß ich dann aufs Bloggen.

Einerseits gibt es mir wahnsinnig viel, meine Gedanken und Erfahrungen nieder zu schreiben und andererseits kann ich damit anderen Leuten die Augen öffnen. Ich schreibe vom Leben mit behinderten Hunden und davon, wie es ist, psychisch krank zu sein.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Wie bereits erwähnt, möchte ich die Augen der Menschen öffnen und helfen. Und wenn ich nur einem meiner Leser irgendwie helfen kann. Dann war es das wert!

Auf Facebook und Instagram habe ich jeweils nicht ganz 400 Follower. Auf meinem Blog folgen mir - wenn ich richtig informiert bin - 63 Leute.

Ich bin also noch recht klein und würde lügen, wenn ich sage, dass es mich nicht freut, wenn jemand dazu kommt. Meine kleine, aber feine Community darf ruhig noch wachsen, allerdings versuche ich, mir da nicht zu sehr den Kopf zu zerbrechen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Puh.... solche Fragen finde ich immer schwierig....
Mein Blog ist insofern einzigartig, als ich verschiedene Themenbereiche abdecke und trotzdem ein roter Faden drin is. Klar, die Erkrankungen spielen eine große Rolle, aber ich schreibe auch über Filme, Bücher und Erlebnisse.

Wie ein Frauenmagazin, nur gibt es bei mir nicht wirklich was zu Schminke und Klamotten.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Kurz: macht euch keinen Stress und genießt euer Hobby!