© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

393

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Nadine Eschmann

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hey ihr Lieben,
Ich bin Nadine, 23 Jahre und eine junge Mama von einem Jungen! Und darum gehts auch in meinem Profil. Das Leben einer kleinen Jungen Familie, wie sie Höhen und tiefen meistert und dabei versucht immer positiv im Leben zu stehen!

Ich wurde in Instagram angeschrieben und habe mich sehr darüber gefreut! 🌸

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich bin noch nicht sehr lange dabei! Genau gesagt erst seit Anfang des Jahres. Da ich eine sehr junge Mama bin, habe ich nicht all zu viel Kontakt mit anderen Mamas in meinem Alter. Es ist sehr schwierig für mich den Austausch zu finden und sich über normale Mama Themen auszutauschen. Ich seh Instagram als Hobby, aber auch als Segen, diesen tollen Kontakt zu anderen Müttern zu haben. Außerdem habe ich schon immer gerne Bilder gemacht. Ich versuche deshalb immer hochwertige Bilder hoch zu laden und mein früheres Hobby etwas neu aufleben zu lassen dadurch!

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Da ich erst frisch begonnen habe, hatte ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Ich merke allerdings dass Instagram nicht immer einfach ist. Zu Beginn hatte ich große Freude daran. Zwischenzeitlich habe ich bemerkt das viele einem entfolgen wenn man nicht zurück folgt. Für viele ist Instagram nur da um „Fame“ zu werden. Es geht Ihnen schlicht und einfach nur um Follower, und nicht um die Person dahinter. Klar, auch ich freue mich über jeden Neuen, über mehr Reichweite, über likes und vor allem Feedback. Aber das ist nicht der Grund für meine täglichen Bilder. Ich liebe es über meinen Sohn und uns zu schreiben, es ist eine Art Tagebuch wie er aufwächst. Wer Lust hat ließt es, wer nicht darf gerne gehen!

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Puuh, ich glaube das ist eine schwierige Frage. Ich bin in vielen Dingen glaube ich einzigartig. Ich bin ehrlich, ich kann viele Dinge, aber nichts richtig gut. Ich singe super gerne und spiele Gitarre, ich bin ein sehr gläubiger Mensch und ich kann gut zuhören. Viele Dinge, und das gesamt Paket als Nadine macht mich einzigartig. Da gibt es glaube ich keinen bestimmten Punkt!

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich kann nur eines sage: macht Instagram weil ihr es liebt, weil es euch Freude bereitet, weil ihr Spaß daran habt. Macht es mit Herz, alles woran das Herz hängt wird Erfolg haben. Und wenn auch nur für einen ganz alleine. 💓