© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

392

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Jennifer Zimni

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich habe gerade mein Archäologie Studium in Bochum beendet und werde in wenigen Wochen meinen ersten "richtigen" Job antreten, der mich nach Jerusalem führt.. Also wird es bald viel aus Israel von mir zu sehen geben!
Das Studium hat mich schon in alle möglichen Länder geführt, auch privat hat man als Student sehr viel Zeit zum Reisen gehabt. All diese Fotos gibt es auf meinem Instagram Profil zu sehen. Wenn ich nicht gerade der Archäologie nachgehe, klettere ich - draußen-drinnen-überall! In diese Community bin ich tatsächlich durch Instagram gekommen, Christian (lustigerweise aus meiner Nachbarstadt) machte mich drauf aufmerksam.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Gute Frage... Menschen, die persönlich nichts mit Instagram anfangen können, fragen mich das oft... Ich schätze, es ist einfach der Spaß am Austausch - an der Community... Es wäre doch zu schade, wenn die Fotos, für die man sich ja viel Mühe gibt, einfach auf der Festplatte zuhause "verstauben würden". Außerdem entdeckt man viele kleine interessante Flecken der Erde (oder auch der Heimatstadt" auf Instagram.... Ich muss zugeben, ich habe schon oft gesagt: "Komm, da müssen wir hin, das habe ich auf Instagram gesehen". Richtig ausführlich zu posten begonnen habe ich ca. vor 2 Jahren, als ich ein Auslandsjahr in Schottland gemacht habe... Ich wollte den Menschen zuhause meine Erlebnisse zeigen und erzählen, daraus wurde immermehr der Spaß an der Fotografie.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Im Moment bewegen sich meine Followerzahlen bei Instagram bei 1.600 ca. Meine größte Absicht ist es tatsächlich, dass vielleicht mal jemand sagt "Oh den Ort xy kenne ich, den habe ich bei Jenni auf Instagram gesehen". Viele Menschen fragen mich auch bereits um Reisetipps - darüber freue ich mich wirklich, denn das heißt, dass den Menschen meine Bilder gefallen.... Mir gehts es in erster Linie auch nicht um besonders hohe Followerzahlen, die nach einigen Tagen mich wieder entfolgen, sondern Follower, die mir wirklich gerne folgen, weil ihnen meine Fotos oder meine Geschichten gefallen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Natürlich gibt es vermutlich Reiseblogger wie Sand am Meer, aber ich denke, eine kletternde Archäologen Instagrammerin gibt es dann doch eher weniger... Ich versuche einiges archäologisches in mein Profil mit hereinzubringen, oft auch mit kleinen Infos dazu... Ich denke, da wird es schon ein klein wenig besonderer... Außerdem habe ich mir vorgenommen, nicht immer mich selber besonders klasse darzustellen, sondern auch das ganze ein wenig persönlicher zu gestalten, sodass die Follower nicht nur die super tollen Reisefotos sehen, sondern vielleicht auch mal kleine Geschichten erfahren, die nicht ganz so gut gelaufen sind....

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ein richtiges Geheimnis habe ich glaub ich nicht... Außer wirklich Spaß an der Fotografie, am Klettern und an der Archäologie... und vor allem am Leben ;) und wie oben bereits erwähnt, das Ganze authentisch und persönlich halten :)