© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

383

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Kiki (Kirsten) Dehnke

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo aus Hamburg!
Mein Name ist Kiki und ich bin 47 Jahre alt.
Ich bin schon als Kind ganz wahnsinnig gern gereist. Fremde Länder und Kulturen haben mich mein Leben lang fasziniert , und daher habe ich 1989, direkt nach dem Abi meine große Leidenschaft, das Reisen zum Beruf gemacht und wurde Stewardess.
Nach 28 spannenden Jahren musste ich vor einem Jahr leider aus gesundheitlichen Gründen den Fliegerjob an den Nagel hängen.
Aber das Reisen werde ich niemals aufgeben!!!
Zusammen mit meinem Mann, Olli, versuche ich, so viel wie möglich zu reisen.
Wir arbeiten seit kurzem nebenbei als Hoteltester in Deutschland und würden das auch gerne ganz bald international ausweiten.....vielleicht gibt es auch bald einen kleinen Blog...
Ich sehe inzwischen das Aus meiner Fliegerkarriere aber auch als Chance, noch einmal was ganz anderes auszuprobieren, und meine Kreativität auszuleben.
Fotografie, Häkeln, Stricken, Boholifestyle, Hüte, Essen und Reisen sind meine liebsten Hobbies...und das möchte ich total gerne alles miteinander verbinden...vielleicht auch beruflich?! Mal sehen, was die Zukunft bringt....aber ich bin sicher, sie wird bunt und toll!
Dankeschön an Chris von Freizeitcafé, dass ich euch hier von meiner kleinen, bunten Welt erzählen darf!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Instagram habe ich schon 2011 für mich entdeckt...eigentlich nur um Fotos zu bearbeiten und sie dort zu speichern. Instagram war mein privates Fotoalbum. Sonst nix.
Bis ich entdeckte,
was man mit Instagram noch so alles anfangen kann, vergingen ein paar Jahre.
2013 nahm ich an einem Fotokurs der Sommerakademie der Kunsthochschule Hamburg teil...Nach der Vorstellungsrunde wollte ich eigentlich schon meine Sachen packen und abhauen...Ich saß da als Stewardess mit meiner Handykamera (damals das IPhone 4, glaube ich) zwischen lauter Fotografiestudenten und Hobbyfotografen mit Profiausrüstungen...und sollte meine Reisefotos präsentieren?!
Aber dann dachte ich darüber nach, dass ich ja erst für den Kurs angenommenen wurde, nachdem ich eine "Arbeitsprobe“ eingereicht hatte...."Arbeitsprobe"...was für ein großes Wort für eine Stewardess, die einfach nur gerne Fotos mit ihrem Handy macht...na ja...so lächerlich könnten meine Fotos ja nicht gewesen sein...sonst hätten sie mich ja nicht genommen!?
Tja...und was soll ich sagen...man liebte meine Fotos. Alle waren begeistert und bestärkten mich darin, dass der Charme meiner Fotos gerade darin bestand, dass ich keine Profiausrüstung benutzte.
Die Fotografiestudenten lobten mich für meine Handyfotos...
Unser Professor erzählte mir, dass seine Frau (ebenfalls Fotografin) jeden Abend ganz gespannt auf MEINE Fotos war...WOW!
Da wurde mir klar: es geht nicht immer um Perfektion, sondern um Authentizität.
Einfach machen, was man liebt...und dann lieben es auch die anderen.
Und genau das möchte ich der Welt zeigen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich habe 2011 mein erstes Instagram Konto
( kikideeeeeee ) erstellt und habe inzwischen etwas über 1300 Follower. Dieses Profil zeigt einfach die vielen Facetten meines bunten Lebens.
Allerdings gibt es dort keine "klare Linie"....und das ist auch gut so.
Das Profil ist so bunt und facettenreich wie ich.

Vor ein paar Monaten habe ich dann mein zusätzliches Reise-Profil
( travelingkikidee ) erstellt und bin total begeistert, dass ich in wirklich kurzer Zeit schon knapp 1700 Follower habe.

Ich möchte einfach reisen, Spaß haben und den Menschen zeigen, dass es nicht darum geht, das perfekt retuschierte Foto zu zeigen , den perfekten Körper zu haben oder der Welt das ( vermeintlich ) perfekte Leben zu präsentieren....sondern dass es darum geht, zu LEBEN!

Meine liebsten Hashtags sind:

#perfectlyimperfect
#beunique
#authentictravel

Olli und ich haben schon öfter darüber nachgedacht, dass wir auch Spaß an einem Blog hätten.
Mal sehen, wann und wie wir das in die Tat umsetzen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin nicht perfekt und das ist auch gut so.
Ich bin keine 20 mehr und finde das toll.
Ich bin 47, habe Falten, trage keine
size zero, esse gern, lache viel und habe meinen eigenen Stil gefunden.

Ich will keine Perfektion, sondern Authentizität.
Ganz einfach :-)

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Be colorful. Be happy. Be uniquely you!
🌺🌸❤️