© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

371

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Tanja Hintermann

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Tanja aus der Schweiz, genauer gesagt aus dem Raum Zürich. Beruflich bin ich ein Büro-Häschen und bewege mich im Bereich Stiftungswesen/Verbände/Vereine. Privat tanze ich seit über 30 Jahren Flamenco, bin eine absolute Wasserratte, verbringe viel Zeit mit meinem Freund und meiner Familie und man trifft mich überall da an, wo es viel Kultur und gutes Essen und guten Wein gibt. Meine grosse Leidenschaft gehört den Düften! Der Geruch ist für mich das spannendste Sinnesorgan und mein grosses Interesse für dieses Gebiet hat mich dazu bewegt, einen Blog rund um die Themen Parfums & Düfte ins Leben zu rufen. Irgendwie fand Chris das wohl auch spannend und hat mich angeschrieben – so habe ich den Weg in diese Bloggercommunity gefunden.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Es gibt so, sooo viele Beauty-Blogger auf dem Markt. Viele davon sind echt sehr gut und einige davon verfolge ich auch. Aber ich habe nur selten so richtig gute Parfumblogs gesehen. Da meine Leidenschaft für Düfte wirklich gross ist und ich mich schon länger mit diesem Thema beschäftige, habe ich mich vor rund 2 Jahren dazu entschieden, meinen eigenen Blog „Duftnotiz – my fragrant note!“ ins Leben zu rufen. Ich möchte auf meinem Blog sowie auch vermehrt auf Instagram duftende Geschichten rund um das Thema Düfte erzählen und meinen Leser/innen spannende Facts & Produkte näherbringen. Etwas zu beschreiben, was mit unseren Augen nicht wahrgenommen werden kann, sondern lediglich Sinnesaufgabe unserer Nase ist, machte mich schon länger neugierig und hat mich inspiriert, mich dieser grossen Herausforderung zu stellen. Mit meinem Blog möchte ich meiner Community meine ganz persönlichen Dufterlebnisse, Experimente, Ideen und Wahrnehmungen in Form von ganz feinfühligen Duftnotizen näherbringen. Mir ist es wichtig, meine Leidenschaft für verschiedenste Düfte mit meiner Community zu teilen und diese auf ihrem ganz eigenen Weg auf der Suche nach ihrem Lieblingsduft zu begleiten und zu unterstützen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Meine Reichweite auf Facebook liegt bei 391 Followern. Bei Instagram sind es momentan 467. Selbstverständlich möchte ich hier stetig wachsen. Aber nicht um jeden Preis oder einfach um sagen zu können, dass ich 5000 Follower habe. Ich möchte Leute an mich binden, die das was ich tue toll finden! Ich möchte, dass mir Personen folgen, welche sich mit meinem Thema und meinen Geschichten in irgendeiner Art identifizieren können und selbstverständlich Interesse an dem haben, was ich täglich so poste. Meine Absicht ist es, meiner Community etwas zu bieten und diese laufend mit neuen Geschichten und den neuesten Trends aus den Bereichen Parfums/Düfte up to date zu halten. Eine grosse Absicht ist es natürlich auch, professionelle Kooperationen einzugehen und für tolle Produkte Werbung machen zu dürfen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich weiss nicht, ob ich mich als einzigartig beschreiben würde. Sicherlich decke ich einen Nischenbereich ab und hebe mich dadurch vielleicht etwas ab von all‘ den anderen Beauty-Bloggern. Zudem möchte ich mit viel Herz und Verstand bloggen und mich fair auf Instagram bewegen. Dazu gehören Posts mit Links zu anderen Bloggern und immer mal wieder ein paar nette Worte. Wenn ich einen anderen Blogger mag und mir die Seite gefällt, dann zeige ich das. 5000 Follower zu haben und dabei im Gegensatz nur 30 anderen Bloggern zu folgen, wird nie meine Devise sein.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ganz ehrlich habe ich eigentlich kein Geheimnis. Ich versuche es einfach wie oben beschrieben immer mit Freundlichkeit und Fairness. Dadurch verschafft man sich einen vertrauten Rahmen und zeigt seiner Community, dass man es gerne friedlich hat. Ich stelle zum Beispiel immer mal wieder ein paar meiner Lieblingsblogger vor und beschreibe in einem Post, warum man gerade diesen Personen folgen sollte. Erstens finde ich das eine schöne Sache und zweitens bekommt das eigene Profil so auch wieder eine ganz neue Reichweite und vielleicht den einen oder anderen neuen Follower.