© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

305

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Alexander Neuber

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Look and Fashion Department ist eine Modelagentur und seit einem Jahr wurde in die Agentur eine Unternehmensberatung für die Fashion Industrie mit integriert. Unser Firmensitz ist in München, jedoch arbeiten und vermitteln wir unsere Models auf der ganzen Welt. Auch die Kunden unserer Unternehmensberatung kommen aus allen Kontinenten. Wir haben ein Netzwerk aufgebaut, was uns erlaubt auf Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen und was dabei hilft auch noch so ausgefallene Wünsche zu realisieren. Die Kooperation mit anderen Agenturen ermöglicht uns auf ein
riesengroßes Modelportfolio zuzugreifen. Kooperationen mit Fotografen, Werbeagenturen und Eventveranstaltern ermöglichen uns in kürzester Zeit, zu günstigen Konditionen Fotoshootings und Modeschauen rund im Den Globus zu organisieren. Für unsere Agenturmodels verlangen wir keine Aufnahme- und Verwaltungsgebühren, lediglich die Vermittlungsprovision bei vermittelten Jobs fällt an. Wir sind auch immer auf der Suche nach neuen Gesichtern und hoffen auf weiterhin zahlreiche Bewerbungen.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Die Agentur Look and Fashion Department hat nach einen effektiven Weg gesucht, eine große Gemeinschaft zu erreichen, daher haben wir uns entschieden Instagram, Facebook, Twitter, Tumblr und Pinterest zu nutzen. Gerade Instagram ist für uns einer der Besten Wege an unser Zielpuplikum zu gelangen. Durch unsere Posts machen wir von uns als Modelagentur aufmerksam um neue Models zu finden. Wir haben auf diesem Weg schon viele neue Talente entdeckt, die eine Bereicherung für unsere Agentur sind. Das schöne an Instagram ist, dass gerade unser Zielpuplikum schon Erfahrungen hat sich vor der Kamera in Szene zu setzen, sich zu präsentieren und somit auch schon eine gewisse mediale Erfahrung hat. Blogger und Bloggerinnen haben meist auch schon viele Follower was gerade für unsere Werbekunden interessant ist da jeder gerne mit bekannten Gesichtern wirbt.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Früher haben wir auf den klassischen Weg geworben, wie z.B. Zeitungsanzeigen. Wir haben einen gewissen Lernprozess durchlaufen und gemerkt das gerade unser Zielpublikum dadurch nicht erreicht wird. Seit einiger Zeit nutzen wir die sozialen Medien. Zum einen ist dies ein kostengünstiger Weg Menschen zu erreichen und zum anderen erreichen wir dadurch genau unsere Zielgruppen. Wir haben vor ca. einem halben Jahr angefangen Instagram, Facebook, Twitter, Tublr und Pinterest zu nutzen. Gerade auf Instagram haben wir in dieser Zeit bereits mehr als 11.000 Follower. Unsere Facebook Fanpage hat jetzt über 2.000 Abonnenten. Bei Twitter ist das ganze etwas zäher, entwickelt sich aber auch langsam. Unser Ziel für 2018 wären auf Instagram um die 30.000 Follower und bei Facebook würden wir gerne die 10 K Marke erreichen. Durch beide Medien konnten wir eine Vielzahl an neuen Models und viele neue Kunden gewinnen. Durch den bisherigen Erfolg erhoffen wir uns ein weiteres Wachstum zu generieren.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ob man von "Einzigartigkeit" sprechen kann weiß ich nicht. Wir versuchen schöne und ästhetische Bilder zu präsentieren, mit aussagekräftigen Botschaften. Wir halten unsere Accounts komplett in schwarz / weiß, stellen auch nur schwarz-weiß-Bilder ein, da dies unsere corporate identity wiederspiegelt. Auch möchten wir über diese Medien unsere schönen Models bewerben um für sie Aufträge zu bekommen. Ursprünglich war das Posten auf Instagram und den anderen sozialen Netzwerken eine weitere Arbeit die man täglich erledigen muss. Mittlerweile ist es eine schöne, interessante Tätigkeit die wirklich Spaß und Freude macht. Die vielen freundlichen und netten Menschen aus der ganzen Welt, von denen man Zuspruch für seine Arbeiten erhält sind ein wunderbarerer Motivator. Auch sind schon viele nette Kontakte auf privater Ebene entstanden.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Mein Tipp ist eigentlich einfach und irgendwie selbstverständlich. Immer authentisch und freundlich sein. Respekt vor den arbeiten und Posts der anderen haben. Die gegenseitige Wertschätzung bringt neue und treue Follower.