© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

303

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Ben

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hi, ich bin Ben und ich bin Blogger-Neuling. :-)

Ich bin 39 Jahre alt, habe einen 10 jährigen Sohn, bin seit über 15 Jahren berufstätig, und habe mich der Persönlichkeitsentwicklung und dem persönlichen Stressmanagement verschrieben.

Seit mehr als 4 Jahren investiere ich nun intensiv in mich selbst, weil ich mit meiner persönlichen Situation zuvor sehr unzufrieden war.

Gearbeitet habe ich sehr lange Zeit im Projektmanagement und der Industrie, und vor einer Weile habe ich den Job gewechselt und bin nun im mittleren Management eines großen Konzerns tätig. So schön wie der Job auch ist, es füllt mich nicht aus, da ich eine so genannte Scannerpersönlichkeit bin und einfach super viele Interessen habe. Musik, Bücher lesen und schreiben, viele Sportarten, Investments, Unternehmertum, etc.

Diese tolle Bloggercommunity fand ich über Instagram! Wo sonst!? ;-)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Mit meinem Blog, meiner persönlichen Story und meinen bisherigen Erkenntnissen aus der Persönlichkeitsentwicklung möchte ich vielen Menschen näher bringen, dass das Leben MEHR zu bieten hat, als immer wieder das gleiche Jahr zu erleben und dies ein Leben zu nennen. Sich nicht von Wochenende zu Wochenende zu quälen und alle Träume und Wünsche auf später zu verschieben. Sich nicht vom Alltagsstress kaputt machen zu lassen.
Meine Posts betreffen Tipps und Hintergründe zum Umgang mit Stress, meiner "Lebenskrise" und die vielen Möglichkeiten, die unsere Wohlstandsgesellschaft bieten kann: Chancen eben. Wie man über sich hinaus wachsen kann, wieder zu sich selbst findet und ein Leben aufbaut, das erfüllt ist und Spass macht!

Ich hatte jahrelang das Gefühl, das die Stimmung nur noch abwärts ging und dagegen musste ich etwas tun! Deshalb habe ich vor 4 Jahren begonnen, mein Leben zu ändern, und letztes Jahr (2017) das Driverseat-Projekt gestartet.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Reichweite hätte ich natürlich gerne deutlich mehr. Leserzahlen genauso. Es wächst langsam. Vielleicht haben mich die richtigen Leute noch nicht gefunden. Ich werbe nicht aggressiv für mich, weil ich das selbst garnicht leiden kann. Die Leute, die mich gefunden haben, sind eine super Community und ich bin sehr froh, diese Verbindungen geknüpft zu haben!

Ich bin nur auf Instagram unterwegs, weil ich Facebook etc nicht so mag.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Für mein Projekt bin ich sozusagen das Versuchskaninchen, ich selbst probiere sehr viel aus und teile das dann mit meinen Lesern. Ich schreibe somit über meine Entwicklung und gebe nur Tipps, die wirklich funktioniert haben, weiter.

Mein eigener Anspruch ist recht hoch, denn mit Mittelmaß möchte ich mich nicht zufrieden geben. Dieses Committment führe ich weiter, und dafür braucht es auch eine gewisse Balance im Leben. Diese Herausforderung ist auch Thema bei mir im Blog.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Meine besten Tipps stelle ich gerade zusammen und poste sie in Kürze auf dem Blog.

So ein richtiges Erfolgsgeheimnis habe ich nicht, da lerne ich selber gerne!

Schreiben tue ich alles in Evernote, bevor ich es poste, so ist es vielfach verfügbar und ich kann jederzeit an einem Text arbeiten, da sich das auf mehreren Geräte synchronisiert. ;-)

Schöne Fotos bekommt man idealerweise "exclusiv" von einem befreundeten Fotografen *grins*.

Vielen Dank für das Interview und die Chance hier mein Projekt vorzustellen. Ich freue mich sehr über jeden, den es interessiert! Für Fragen aller Art stehe ich auch sehr gern zur Verfügung!

Grüße aus Dresden,
Ben