© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

290

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Saskia

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo, mein Name ist Saskia, ich bin 23 Jahre alt & ich studiere Management.
Mein größtes Hobby sind meine beiden Pferde. Durch sie bin ich auch zu Social Media gekommen, also Instagram etc.
Auf meinem Blog & Instagramaccount Ponygeflüster schreibe ich über unseren täglichen Alltag.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich schreibe seit ca. 2 Jahren und versuche stätig meine Community mit neuen Content zu versorgen. Gerade im letzten Jahr habe ich wieder vermehrt Spaß daran gefunden, denn, mein Freund und ich haben für unsere Pferde einen eigenen Stall gefunden den wir komplett selbst managen. Ich möchte die Menschen da draußen teilhaben lassen wie es ist einen eigenen Stall für seine Pferde zu haben, die keine Sportpferde sind. Wie hart es manchmal sein kann alles alleine zu machen, gleichzeitig aber auch wie schön es ist sein eigener Herr zu sein.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Reichweite ist ein schwieriges Thema. Gerade auf Instagram fällt es besonders auf, hast du wenig Follower bist du nicht interessant genug, so empfinde zumindest ich das. Ich finde gerade die kleineren Blogs / Instagramer sehr interessant, es gibt viele die sich sehr sehr viel Mühe geben und einfach keine Follower dazu bekommen. Es findet sehr viel dieses " Folgen und Entfolgen " statt, was ich sehr schade finde.
Ich war bis vor kurzen noch sehr aktiv auf YouTube ( Pongefluester ), konzentriere mich jetzt aber vermehrt auf Instagram und meinen Blog. Wünschen würde ich mir die magische Zahl 10.000 zu erreichen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Eine schwere Frage..ich würde sagen es ist meine ehrliche Art. Ich verschönige nichts im Netz, wenn mal etwas nicht so gut läuft berichte ich auch darüber.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ein Geheimnis habe ich nicht aber einen Tipp. Aktiv sein!
Denn nur wer regelmäßig aktiv ist und guten Content liefert wird auf Dauer auf den großen Plattformen " überleben ".
Wenn man Spaß an dem hat was man tut, passiert das mit dem regelmäßig aktiv sein von ganz allein.