© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

215

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Nicole Luna

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Nicole, 15 Jahre alt und habe seid ca. einen Monat eine Instagramseite, auf der ich versuche, regelmäßig Blogs hoch zu laden. Ich habe mich schon lange für Fotografie interessiert, und habe jetzt endlich einen Weg gefunden, meine Bilder mit vielen anderen Menschen zu teilen.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Am meisten hat mich Ema Louise inspiriert. Ich wollte schon früher irgendetwas machen, wo ich meine Gedanken mit anderen Menschen teilen konnte. Durch Ema Louise habe ich gelernt was bloggen ist und habe mich auch dazu entschlossen vorerst klein anzufangen und meine Instagram Seite in ein Blog umzuwandeln. Sie inspiriert und motiviert mich dazu, das durch zu ziehen, was mir Spaß macht, und nicht auf andere zu hören. Es macht mir Spaß meine Gedanken und meine Lebenssituation mit meinen Followern zu teilen, vorallem wenn ich jemanden damit inspirieren oder helfen kann - so wie Ema Louise mich motiviert hat😃

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich habe derzeit rund 400 Follower auf meinem Instagram Account. Ich finde Follower können heutzutage und in Zukunft viel ausmachen, da durch sie vieles möglich wird. Wenn man zum Beispiel als Hobby bloggt, dann kann man später sein Hobby zum Beruf machen, braucht dafür aber eine entscheidende Zahl an Followern, um davon leben zu können. Natürlich freue ich mich, wenn ich mehr Follower oder Likes bekomme (wer tut das nicht😅) aber mir ist wichtig, dass ich Spaß am Fotografieren und Bloggen habe, und ich meine Follower in einer gewissen Hinsicht auch inspirieren kann.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Mein Instagram-Blog soll sich vor allem auf das Thema Fashion, Lifestyle und Beauty beziehen, ist aber meiner Meinung nach noch ein bisschen ausbaufähig😉

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Also wie vorhin schon gesagt, kann ich euch Ema Louise weiter empfeheln. Ich liebe ihren Blog und ihre Art. Ich finde es gibt keine konkreten Tipps, wie man der "perfekte" Blogger oder Instagramer wird. Man muss es wollen und sich nicht selbst dazu zwingen. Wenn es einem Spaß macht, dann werden das die Follower merken und ihnen wird es Spaß machen, sich deine Seite anzuschauen. Tipps zu mehr Abonnenten habe ich schon: Ich denke guter Kontent ist extrem wichtig. Man sollte auf die Qualität der Bilder achten und alle Bilder im selben Schema halten, zumindestens wenn man auf Instagram bloggt. Aber ich denke das kommt, wie schon gesagt, von selbst, wenn man Spaß an der ganzen Sache hat.😊