© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

206

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Lisa

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich heiße Lisa, komme eigentlich vom Land, wohne aber in einer Großstadt. Ich blogge unter meinem Spitznamen „Geschichtenmädchen“.
Mein größtes Hobby war schon immer Schreiben, und, auch wenn man das vielleicht nicht Hobby nennen kann, ich liebe die Musik. Überall wo ich bin, höre ich Musik. Ich liebe es meine Texte mit Songs zu verbinden.
Außerdem ist mein größtes Hobby meine kleine Hündin Aila, mit der ich total gerne lange in die Natur rausgehe und wandere.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Eigentlich besteht mein Blog erst seit ein paar Wochen, aber die Idee wurde schon vor Monaten geboren, als ein guter Freund meine Texte entdeckt hat und mich ermutigt hat, diese auf einem Blog zu veröffentlichen. Und jetzt freue ich mich über die Idee. Ich schreibe seit Jahren über meine Gefühle und um meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Ich finde es eine tolle Sache die Texte jetzt mit anderen zu teilen und so eine Meinung von anderen hierzu zu bekommen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich bin wirklich ehrlich und ich denke, jeder der das nicht genauso sieht, ist nicht ganz ehrlich. Ich will hoch hinaus! Ich möchte viele Menschen erreichen und vielen ein Lachen auf das Gesicht zaubern.
Im Moment stehe ich bei 130 Followern. Ich freue mich über jeden einzelnen mehr.
Aber was man natürlich nie vergessen darf, sich nicht für andere zu verstellen.
Ich hätte gerne, dass die Leute mir folgen, weil sie mich mögen. Und nicht weil ich tue, was sie sagen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich möchte viele Menschen mit meinen Blog erreichen. Ich schreibe viel über Gefühle und Gedanken, die jeden im Alltag beschäftigten dürften. Liebe, Kummer, Schmerz, Stress. Ich schreibe darüber Geschichten mit etwas Fiktion, aber auch etwas Realistischem und ich möchte vielen eine Freude damit machen, möchte dass die Menschen sich mit meinen Geschichten identifizieren können und mit konstruktiver Kritik oder vielleicht auch Lob reagieren. Ich möchte Diskussionen auslösen, möchte, dass die Welt da draußen mit mir Geschichten schreibt. Mitmacht. Mit mir Geschichten schreibt. Und ich denke, das gibt es da draußen noch nicht. Und das macht mich zu etwas, ich würde nicht sagen „Besonderem“, nein, es macht mich einfach zu etwas anderem.
Und genau so bin ich auch als Mensch. Ich bin einfach anders. Ein Freund hat mich mal sehr passend beschrieben: "Wenn alle nach links laufen, dann läuft die Lisa garantiert in die andere Richtung."

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Leider bin ich noch nicht so lange dabei, um wirklich einen Tipp geben zu können. Eins weiß ich aber sicher, sei immer du selber. Verstelle dich nicht. Kommentiere viel unter Posts, die dich wirklich interessieren. Folge nur Menschen, die dich wirklich interessieren und noch etwas, was ich sehr wichtig finde, finde eine rote Linie. Einen Faden, der sich durch deinen Blog oder dein Instagram-Profil durchzieht. Das kann ein bestimmter Filter sein, ein bestimmtes Merkmal in deinem Text, aber finde eine Linie, damit die Menschen da draußen sofort wissen, dass du das bist, der da postet.