© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

197

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Cindy Hornbostel-Schiller

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hi liebe LeserInnen,

ich heiße Cindy und bin in erster Linie Musikerin und Sprecherin. Mit meinem Mann teile ich die Leidenschaft zur Musik. In der Woche arbeite ich am Music-College Hannover als Verwaltungsleitung.
Abends nehmen wir Sprachfiles für Werbung, Radio und IVR Systeme in unserem eigenen Tonstudio auf und am Wochenende sind wir als Akustik Duo CarryMe in und um Hannover unterwegs. Mein Mann ist Musiklehrer und Gitarrenlehrer.

Wie ihr seht, lieben, leben und lehren wir die Musik.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Letztes Jahr bekam ich die Diagnose der Autoimmunkrankheit Hashimoto. (chronischen Entzündung der Schilddrüse, die letztendlich zur Zerstörung dieser führt)

Das war der erste große Schock doch ich war voller Vertrauen und dachte : Die Ärzte werden mir sicherlich helfen.
Dann der zweite Schock: Die meisten Ärzte sehen einen nicht als Patienten mit individuellen Symptomen, sondern als Wert, der sich zwischen bestimmten Zahlen bewegen muss und die Aussage dieser Zahlen, deuten auf seinen Gesundheitszustand hin. Man rennt also von einem Arzt zum nächsten in der Hoffnung, dass einem geholfen wird.

Diesen Leidensweg muss nicht nur ich gehen, sondern ebenso zehntausende anderer Menschen müssen durch diese Ärtzeodyssee, manche seit Jahrzehnten.

Ich bin verschiedenen Gruppen in Facebook beigetreten und der Tenor ist eigentlich überall gleich: Hilf Dir selber! Mach Dich im Netz schlau und lese Bücher! Werde zu Deinem eigenen Hashimotospezialisten.
DAS ist sehr traurig aber ein realer Fakt! Schließlich haben wir ca. laut letzten Schätzungen 8 - 10 Millionen Hashimoto Patienten in Deutschland.

Die Symptome sind sehr individuell und stoßen in der Öffentlichkeit und im Arbeitsleben auf wenig Toleranz und Verständnis. Schließlich ist die Krankheit unsichtbar und nicht leicht erkennbar.
Deshalb wollte ich meine Präsenz in der Öffentlichkeit nutzen, um ein wenig über Hashimoto, meine Ärtzeodyssee, die Symptome, die Up & Downs und über den alltäglichen Wahnsinn aufklären.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Am 28.12.2017 erblickte mein Blog das Licht der Welt und ist somit gerade mal knapp einen Monat alt. Also noch ganz frisch. Deshalb kann ich jetzt noch gar nichts über Leserzahlen, Follower usw sprechen.
Ich weiß jedoch bereits, dass mehr Leute meinen Blog lesen, als gedacht, denn ich werde bereits sehr häufig in meinem Bekanntenkreis darauf angesprochen.

Zur Zeit nutze ich meine Website, Facebook und Instagram.
Was ich erreichen möchte? Ein Umdenken bei den Ärzten und die Aufklärung darüber, dass wir alle individuelle Patienten sind, die jeder eine Geschichte zu erzählen haben und eigene Symptome aufweisen. Mehr auf den Patienten eingeleitete Untersuchungen...bzw überhaupt weitere Untersuchungen, um die Ursachen der Symptome zu klären.

Und die Akzeptanz in der Gesellschaft, dass die meisten von uns zwar dick sind, aber wegen der Krankheit und NICHT, weil wir zu viel Essen. Denn unser Stoffwechsel kann nicht richtig arbeiten. Auch sind wir meist nicht depressiv, sondern medikamentös falsch eingestellt, bzw durch fehlende Untersuchungen nicht richtig behandelt.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin eine grundehrliche, spontane, Harmonie liebende laut-leise Sängerin und Katzenliebhaberin. Wenn das nicht einzigartig ist? Nein, Scherz beiseite.
Ich bin eine Kämpferin, von Natur aus ein Energiebündel und ich habe eine laute Stimme, die sich nicht unterkriegen lässt.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Da ich ja eine Neu-Bloggerina bin, würde ich anderen raten: Sei Du selbst, sei ehrlich, kreativ und mutig!