© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

183

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Christina Knaus

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Moin moin, ich bin die Christina und bin Musikerin von Beruf ;-) (Gesang & Songwriting). Ich schreibe Songs und Texte für bekannte deutsche Künstler und bin auch als Sängerin öfter mal in Deutschland unterwegs.
Meine Hobby's sind Reiten, lesen... haha Spaß. Ich gehe gerne zum Pilates, tanze gerne und liebe Saunen und alles was mit Wellness zu tun hat. Außerdem fahre ich total auf gutes Essen ab und bin eher der gechillte Typ. Ich schaue mir auch gerne Filme an. Also alles ziemlich normal würde ich sagen. Ich tanze nicht aus Reih' und Glied ;-)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich denke als Sänger/"creative mind" wie man heutzutage so schön sagt ;-), gehört es schon fast irgendwie dazu, auf Instagram, Facebook, sprich auf den gängigen Social Media Kanälen zu posten.
Vor allem aber schwirren ständig neue Ideen, Gefühle in meinem Kopf herum und ich möchte das einfach mit meinen Abonnenten teilen. In meinem Fall sind es ja vor allem Coversongs oder selbstgeschriebene Lieder. Und so ist es für mich herzerwärmend, wenn meine Follower mir schreiben, dass meine Stimme sie berührt oder, dass ich sie inspiriere.
Manchmal kriegt man natürlich auch die ein oder andere perverse Anfrage, aber das hat ja auch einen gewissen Unterhaltungswert. ;-)

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich nutze vor allem Facebook und Instagram und habe auf beiden Kanälen um die 4.000 Abonnenten. Auf Youtube sieht's ein wenig magerer aus, da liegt die Zahl bei 170. Also schön abonnieren ;-) Haha, Spaß.
Ich denke, es kommt immer darauf an, was für Ziele man verfolgt, wenn es um die Reichweite geht. Natürlich ist es super, wenn man mehrere Tausend Abos hat, wenn man z.B. ein professioneller Instagrammer werden will.
Ich bin Sängerin und habe mir auf Instagram eine kleine, aber feine Community aufgebaut. Das Schöne ist, dass ich so mehr auf meine einzelnen Zuschauer eingehen kann, sodass eine engere Bindung entstehen kann.
Was ich an meinem Kanal verbessern möchte, sind auf jeden Fall mehr Bilder, die meine Persönlichkeit wiederspiegeln. Sie sollen auf eine gewisse Art und Weise künstlerischen Wert haben. Dass man quasi nur einen Blick auf mein Profil werfen muss und direkt weiß, mit wem man es zu tun hat. Das behalte ich auf jeden Fall im Auge.
Aber generell ist es mir am wichtigsten, Spaß bei der Sache zu haben und die Interaktion mit meiner Community.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Viele meiner Freunde sagen mir, dass ich ein lustiger Mensch bin. Meist ist das auch situationsbedingt und ich bin eher ungewollt lustig. Aber das halten viele für charmant.
Eines meiner Features ist auch, dass ich sehr beleidigt werden kann, wenn man nicht über meine Witze lacht.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Was mich unheimlich weitergebracht hat, ist regelmäßiges Posten. Es klingt abgedroschen, aber man muss da konsequent bleiben. Außerdem mache ich mich regelmäßig über relevante Hashtags schlau und verwende diese.
Mein wichtigster Tipp aber ist: Bleibt mit dem Herzen dabei und seid kreativ! :-)