© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

174

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Eva Kaznelson

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo liebe Bloggercommunity, ich freue mich Teil eurer Bewegung zu werden.
Ich heiße Eva und habe Psychologie studiert. Daneben durfte ich bereits als Coach, Behindertenassistentin, Eventmanagerin und Consultant Erfahrungen sammeln. Das wichtigste ist für mich bei allem was ich mache, mit Leidenschaft dabei zu sein.
Ich liebe es Ski zu fahren, ungeahnte Sachen auszuprobieren und etwas zu bewegen.
Die Bloggercommunity fand ich durch die Verbindung von zwei weiteren für mich wichtigen Teilen - dem Bloggen und dem Herz.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Seit meiner Kindheit interessiert mich die Natur des Menschen – was beeinflusst ihn? Was ist ihm wichtig? Mein Studium und der Einblick in die unterschiedlichsten Sphären der Arbeitswelt warf neue Fragen auf, darunter eine zentrale: wie können wir gemeinsam die Welt positiv beeinflussen? - Das geht meiner Meinung nach heute am besten über das Schreiben und posten.
Insbesondere für das neue Projekt "Adventureland Europe", in dem mein Freund Jan und ich innerhalb von 365 Tagen 7200km zu Fuß durch Europa wandern, um regionale Hilfsorganisationen zu unterstützen, hat sich der Fokus noch mehr auf das Posten gelegt.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Im Augenblick haben wir pro Projekt um 700 Follower bei Facebook und 1000 bei Instagram. Damit sind wir noch am Anfang - aber, nur, wenn man irgendwann anfängt, kann man etwas erreichen.
Wir arbeiten gerade an unserer Webseite sowie dem YouTube channel und dem Kontakt zu Partnern.
Wir wollen zeigen, dass jeder Schritt zählt. Dass auch mit geringen Mitteln etwas Großes erreicht werden kann. Deswegen wird in unserem Projekt gewählt werden können: Ob Spielzeug für Waisenhäuser, Futter für Tierheime oder humane Versorgung von Flüchtlingen.
Und nicht zu vergessen die Möglichkeit für sich selbst eine neue Welt zu eröffnen und uns auf unseren Etappen zu begleiten.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Für mich steht im Vordergrund, dass etwas Gutes passiert. Ob es im Endeffekt mit mir in Verbindung gebracht wird oder nicht ist zweitrangig. Spaß und Leidenschaft sind mein Antrieb - etwas in Bewegung zu setzen macht mich glücklich.
Und auch, wenn ich mich manchmal entgegen der empfohlenen Richtung bewege, weiß ich, dass ich im Endeffekt an einem Ort ankomme, den ich genießen kann.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Wenn ich nach Inspiration suche, gehe ich weg vom Computer und lese philosophische Bücher oder altmodische Romane. Nach kurzer Zeit stellt sich ein "Reset-Gefühl" ein und schon schreibt es sich wie von alleine.