Hier ist Dein Interview! (nach unten scrollen!) :-) 

PS: Willst Du JETZT GLEICH 255€ verdienen?

Dann KLICKE EINMAL HIER ZUM MITMACHEN

INTERVIEW #

1563

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Viktoria

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo, ihr Lieben!
Mein Name ist Viktoria und als Ophelia Faber habe ich vor kurzem meinen ersten Roman „Schneeweiß“ veröffentlicht – eine Märchen-Neuerzählung. :)
In meinem „echten“ Leben habe ich seeeehr lange studiert und meinen Doktor in Klassischer Archäologie gemacht. Um meinen Ängsten vom arbeitslosen Gelehrten zu entgehen, baute ich mir zusätzlich ein zweites Standbein als Yoga-Lehrerin auf. Zurzeit tingle ich mit meinem Mann – der die akademische Laufbahn an der Uni eingeschlagen hat – durch Deutschland, bin für meinen Sohn da und arbeite als Yogalehrerin. Nebenher versuche ich meinen zweiten Roman fertig zu stellen. Hobbies?! Wer solch tolle Jobs hat, der braucht keine … :)
Den Weg hierher habe ich mithilfe eines Lotsens namens Christian gefunden, der mich angeschrieben und auf diese Seite aufmerksam gemacht hat. Vielen, vielen Dank dafür!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Es klingt wie ein Klischee, aber es stimmt: Ich schreibe Geschichte, so lange ich denken kann. Als Kind waren es Erzählungen über drei Geschwister und ihre Streiche, als Teenager Fanfiction, in der sich meine Cousine und ich in unsere absolute Lieblingsserie „Sea Quest“ geträumt haben. Das Träumen und Ausdenken von Geschichten gehörte immer zu meinem Alltag.
Als ich dann mit meinem Mann eine einjährige Bildungsreise durch Europa machte und wir plötzlich auf dem Weg durch Oberitalien eine Autopanne hatten, die uns fünf Wochen festhielt, habe ich die Zeit genutzt und eine Idee niedergeschrieben, die sich besonders hartnäckig in meinem Kopf festgesetzt hatte. Das Ergebnis war „Schneeweiß“, mein erster Roman.
Wenn ihr wissen wollt, warum ich auf Instagram und Facebook aktiv bin: Ich habe keine Homepage und will auf diese Weise sichtbar und erreichbar sein. Es ist ein wunderbares Medium, um mit Familie, Freunden, Lesern und Kollegen in Kontakt zu bleiben.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Also, um ehrlich zu sein, habe ich den Instagram-Account gestartet, um Leser zu finden. Da ich (noch) keine eigene Homepage habe, wollte ich meinen Lesern auf diesem Wege die Möglichkeit geben, mich kennenzulernen und sich mit mir auszutauschen. Gefunden habe ich dann ein reges Netzwerk aus Autoren, Lektoren, Buchillustratoren, Bloggern und Literaturliebhabern. Ich bin unendlich dankbar dafür, mich mit all diesen Menschen austauschen zu können.
Kommen wir nun zu den Zahlen: Ich bin ein Idealist. Nicht, dass mir meine Follower-Zahlen nicht wichtig wären – ich freue mich über jeden, den ich für meine Person begeistern kann. Aber ich will mich davon auch nicht vom Wesentlichen ablenken lassen: Ich möchte den Austausch mit lieben Menschen genießen, die meine Liebe zum Schreiben und Lesen teilen. Schwankende Fan-Zahlen verunsichern mich da nur ...

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Nichts. Ich bin so gewöhnlich oder einzigartig wie jeder andere Mensch. :)
Wenn ihr aber eine kurze Charakterskizze haben wollt, würde ich mich so beschreiben:
Ich versuche, wertschätzend mit mir und meinem Mitmenschen umzugehen. Stolz auf das zu sein, was ich geschaffen habe und andere darin zu bestärken, ebenfalls ihre Träume zu verwirklichen. Weil das Leben genau dazu da ist.
Ich habe mal gute und mal schlechte Tage, kann geduldig zuhören und entsetzlich ungeduldig mit mir selbst sein.
Ich liebe es zu schreiben, weil es ein Weg von vielen ist mit meiner Umwelt zu kommunizieren. Mehr als das: Mit meinen Geschichten versuche ich, meine Leser zu berühren.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Trau dich! Probiere Neues aus – nur so lernst du dazu. Das Leben ist dazu da Fehler zu machen! Auf geht’s! :)

 

 

Teile Deinen Interview-Link bitte überall! DAS pushed Dich & Uns gegenseitig & vergrößert für ALLE die Reichweite. Egal ob auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, WhatsApp und Co. - Zeig dass DU DABEI BIST! Zeig #bloggerherz!

 

Image by NeONBRAND
whatsapp-256.png
29003856_10156217258618827_447669014_n.p