Teile Deinen Interview-Link bitte überall! DAS pushed Dich & Uns gegenseitig & vergrößert für ALLE die Reichweite. Egal ob auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, WhatsApp und Co. - Zeig dass DU DABEI BIST! Zeig #bloggerherz!

 

 

Hier ist Dein Interview! (nach unten scrollen!) :-) 

PS: Willst Du JETZT GLEICH 255€ verdienen?

Dann KLICKE EINMAL HIER ZUM MITMACHEN

INTERVIEW #

1560

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Fabienne Luder

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Mein Name ist Fabienne Luder. Auf Instagram bin ich unter meinem Pseudonym Jelena Bach unterwegs. Ich schreibe zurzeit an meinem ersten Kriminalroman. Zudem verfasse ich Kurzgeschichten. Neben Krimis möchte ich auch im Fantasy-Genre Bücher schreiben. "Beruflich" studiere ich Osteuropa-Studien und Geographie an der Universität Bern. Neben dem Schreiben ist das Lesen eine grosse Leidenschaft. Als Ausgleich vom am-Schreibtisch-sitzen, helfe ich meinen Eltern auf ihrem Bauernhof. Wir haben Kühe, Schweine und Hühner. Ich habe von der Plattform erst erfahren als ich per Direktnachricht kontaktiert wurde. Seltsam eigentlich, schliesslich ist es eine sehr gute Sache.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Ich bin glücklich wenn ich schreibe. Es fühlt sich gut an. Aber warum eigentlich? Vielleicht weil ich so all die Ideen und Fantasien in meinem Kopf loswerden kann. Das entlastet sichtlich mein Gehirn. Gleichzeitig bietet es die Möglichkeit die Geschichten mit anderen zu Teilen. Ich schreiben regelmässig Kurzgeschichten für mein Instagram Profil. Wenn ich dann sehen, dass die Menschen Freude an ihr haben, gibt es auch mir ein gutes Gefühl. Man könnte durchaus sagen, dass ich gerne Menschen unterhalte. Das Instagram Profil habe ich aus verschiedenen Gründen angelegt. Einerseits wollte ich mich dadurch zwingen, wirklich an den Schreibtisch zu sitzen und anfangen zu schreiben, andererseits bietet Instagram eine gutes Austauschmöglichkeit zwischen AutorInnen und LeserInnen. Gerade für ein Romanerstling wie mich, ist diese Community extrem wichtig. Ich habe so viel durch sie gelernt.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich nutze vor allem Instagram. Ich habe zurzeit 223 Follower.
Ich nutze auch noch Twitter seit diesem Jahr, aber nicht so fleissig wie Instagram. Weshalb ich dort auch nur 18 Follower habe.
Ich will die Menschen mit meinen Geschichten unterhalten. Sie sollen für einen Moment aus dem Alltag entfliehen können.
Was die Followerzahlen betrifft: Ich freue mich über jede/n der mir folgt, ich habe aber kein konkretes Ziel. Für mich ist wichtig, dass die Menschen mir folgen, die Freude an meinen Beiträgen haben und vielleicht auch später Interesse an meinen Bücher haben.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich nehme gerne verschiedene Perspektiven ein. Ich liebe es einen Sachverhalt oder Situation aus verschiedenen Positionen zu betrachten. Meine Mottos sind "In der Kürze liegt die Würze" und "Weniger ist Mehr". Ich schreibe deshalb gerne Kurzgeschichte und gestalte meinen Feed auf Instagram eher schlicht. Und ich habe einen schwarzen Humor.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Schlussendlich ist es am besten, wenn man sich selbst bleibt. Ein dummer Rat ich weiss, aber für mich immer noch der Beste. :)