Teile Deinen Interview-Link bitte überall! DAS pushed Dich & Uns gegenseitig & vergrößert für ALLE die Reichweite. Egal ob auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, WhatsApp und Co. - Zeig dass DU DABEI BIST! Zeig #bloggerherz!

 

 

Hier ist Dein Interview! (nach unten scrollen!) :-) 

INTERVIEW #

1541

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Lukas Stefan Hager

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Es freut mich Ihnen etwas mehr von mir und meinem Weg zum Schriftsteller zu erzählen. Mein vollständiger Name ist Lukas Stefan Hager. Ich bin geboren, aufgewachsen und lebe im wunderschönen Niederösterreich, nahe der Stadt St. Pölten. Die Begeisterung zur Welt der Bücher und des Lesens begann auf einem steinigen Weg im zarten Alter von zehn Jahren. Aufgrund einer schweren Legasthenie war ich dazu gezwungen über meinen Schatten zu springen und durch das Lesen meine Fähigkeiten in Bezug auf das Verständnis der deutschen Grammatik zu verbessern. Glücklicherweise wurde die anfängliche Qual mit Büchern zu hantieren jedoch bald zu einer Leidenschaft. Durch die etlichen Geschichten von großartigen Autoren fand ich den Weg in viele verschiedene Welten, in denen ich nur allzu gerne verweilte. Ich versuchte stets in allem was ich sah, die faszinierende Schönheit unserer Welt zu erblickte. Egal ob ich als Kind die von mir erdachten Geschichten von Helden und Monstern mit den anderen Nachbarskindern spielte, oder mich durch einen guten Film ins Fantasy Genre zurückzog, waren die endlos wirkenden Welten von allerlei Künstlern immer Teil meines Lebens. Durch die Schule kam ich mit dem Schreiben zum ersten Mal in Kontakt. Beim Thema Bildgeschichten konnte ich meinen Geist frei entfalten. Meine Berufsschullehrerin überredete mich im jungen Alter von siebzehn Jahren eine dieser Geschichten zu einem ausgeschriebenen Schulwettbewerb zu schicken. Ich erwartete zu dieser Zeit wegen meiner Legasthenie nicht viel von diesem Unterfangen und war somit umso begeisterter als sich dadurch mein erster kleiner Erfolg einstellte. Der mich ständig begleitende Selbstzweifel, nicht genug Können zum Schreiben zu besitzen, bröckelte so langsam von meiner Seele ab und ließ meine künstlerische Seite von Jahr zu Jahr immer mehr erblühen. Natürlich gab es, wie bei allem das einem mit Liebe erfüllt, erschütternde Rückschläge und Enttäuschungen. Doch da ich bis heute voller Freude schreibe und lese, muss ich wohl nicht erwähnen, wie viel Spaß mir meine Arbeit als Schriftsteller macht.

Ich wurde über Instagram angeschrieben und war von der Idee sofort begeistert.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich habe mich schon immer gerne in die Verschiedensten Fantasy Welten zurückgezogen, wenn die Welt mir zu Chaotisch wurde. Darum gehörten Animes, Filme, Videospiele und Bücher schon immer zu meiner eigenen kleinen Welt. Doch die Motivation zum schreiben meines ersten Buches, fand ich durch den Tod eines Freundes. Der ebenso wie ich, ein unglaublicher Fantasy Fan war. Da ich an seinem Grab, seiner Familie und mir selbst das Versprechen gegeben habe, das Buch im zu ehren zu Veröffentlichen. In den drei Jahren die ich nun daran gearbeitet habe, bin ich immer wieder über mich selbst hinaus gewachsen und deswegen werde ich Boris auf ewig dankbar sein. Ohne seinen Tod, hätte ich wohl Nie das Durchhaltevermögen gehabt, die letzten Jahre durchzubeißen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Follower und Lesezahlen lassen mich ehrlich gesagt ziemlich kalt. Weil für mich einfach nur die Veröffentlichung zählt.

Ich nutze Instagram und meine eigene Webseite (die noch im Aufbau ist) um den Leuten meine Welt näher zu bringen.

Ich möchte den Leuten als Motivation dienen. Da ich ein Durchschnittstyp mit Legasthenie bin, der durch harte Arbeit kurz davor steht seinen Traum zu Verwirklichen. Außerdem möchte ich den Leuten Zuflucht vor dem schmerz der Realität in meiner Fantasy Welt bieten. Weil meiner Meinung nach, jeder mal einen Rückzugsort gebrauchen kann.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Besonders an mir ist die Kombination zwischen Beruf und Freizeit. Beruflich bin ich nämlich Soldat und Vertrete somit die Pflichtbewusste ernste Seite des Militärs beim Ausbilden. Während ich in meiner Freizeit ein richtiger Freigeist bin, der mit Disney, Marvel und Animes seinen Kind treu geblieben ist und nur zu gerne Herzhaft lacht.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Natürlich, weil ich eure Idee wirklich großartig finde und nur zu gerne jemanden Unterstütze, der hart arbeitet.

Mein Tipp ist, sich nicht zu sehr auf Follower und likes zu konzentrieren. Da es nur darauf ankommt, dass der Inhalt von euren geteilten Sachen euch begeistert. Den eben diese Begeisterung, lässt euch Leute finden die ebenso Verrückt seid wie ihr.

© 2020/2021- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe