© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1488

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Verena Olesinski

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo, ich bin Verena und am besten beschreibt mich das Wort "unschubladisierbar". Das liegt daran, dass ich seit meinem Ausstieg aus dem Hamsterrad vor drei Jahren viele neue Dinge ausprobiert und auf vielen Gebieten Erfahrungen gesammelt habe. Dazu gehören Seminare von Tobias Beck, Christian Bischoff, Sabine Asgodom und meine Ausbildung zum Lifecoach. So ist es mir gelungen, wieder mein eigenes Leben zu führen und meine Opferrolle abzulegen. Jetzt helfe ich anderen, ihr inneres Leuchten wiederzufinden und zurück in ihre Kraft zu kommen. Das ist nur ein Teil. Vor kurzem habe ich meine erste TV-Talkshow moderiert und werden 2020 hoffentlich noch weitere machen. Außerdem starte ich im Januar als Präsentatorin bei QVC und stelle Nahrungsergänzungsmittel vor. Ein Beweis dafür, dass es sich lohnt, Chancen zu ergreifen ohne vorher lange zu analysieren was daraus werden könnte.
Mein größtes persönliches Learning geschieht durch meinen Sohn, 10 Jahre, der mir meine alten Muster deutlich macht und immer wieder dazu beiträgt, dass sie mir bewußt werden und ich sie ablegen kann.
Meinen Weg konnte ich in den letzten Jahren nur deshalb gehen, weil mir mein Mann den Rücken frei hält und mich in meiner Entwicklung unterstützt. Ein Glücksfall!!
Zur Zeit beschreite ich neue online- Wege, um gesehen zu werden und neue Verdienstmöglichkeiten zu entdecken. So traf ich Christian Gera bei einem Seminar und fand den Weg hierhin.
Wenn ich gerade mal nicht am PC sitze, ein Seminar gebe oder Mamaaufgaben erledige, spiele ich gern Tennis, gehe ins Kino oder einfach an die frische Luft. Ich bewege mich gerne, körperlich und geistig.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Bekanntlich sucht sich jeder Coach und Speaker das Thema aus, mit dem er selber zu tun hat. So entwickelte ich "Entdecke Dein Leuchten" und die dazugehörige Coachingmethode "D.E.I.N. Lebensherz". Ich selber hatte mein Leuchten verloren, es war einem Job zum Opfer gefallen, der letztendlich nur noch aus zu viel ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) und zu wenig ARD (Anerkennung, Respekt, Dankbarkeit) bestand. Mein Körper zog die Notbremse und zwang mich zur Ruhe. Nachdem ich sechs Wochen ausgefallen war, fragte mich meine Chefin, ob ich mir vorstellen könne, das Unternehme zu verlassen und ich dachte "Hoppla!"Wo war denn da der freundschaftliche Aspekt, der sonst immer so betont wurde und wo bitte war die ARD? Ich bekam einen anderen Blick auf die Angelegenheit und stieg letztendlich aus, aber zu meinen Bedingungen!
Durch diesen selbst erlebten Prozess sehe ich bei vielen anderen Menschen Unzufriedenheit, aber auch Ausreden, die sie nutzen um nichts zu ändern. Ich möchte durch mein Vorbild, andere inspirieren, ihren eigenen Weg zu gehen, Mut zur Veränderung zu haben und den Staub von ihren Träumen zu pusten. Dazu war es für mich hilfreich, immer wieder die Perspektive zu wechseln, über meine Glaubenssätze nachzudenken und eingefahrene Muster zu durchbrechen. Das sind auch die Gründe für meine postings. Mir selber ging es besser, nachdem ich die Opferrolle verlassen hatte und das wünsche ich mir für meine Leser.
Ich möchte vormachen, dass es auch im "hohen Alter" von 50 Jahren möglich ist, neue Wege zu gehen und Dinge auszuprobieren. Den Spaß wieder ins Leben zu holen und Dinge einfach mal zu tun. Kopf aus, Action!

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Bis vor kurzem habe ich Instagram ohne Struktur und Ahnung genutzt. Nach einem Mentoringprogramm bin ich von der Vielzahl der Möglichkeiten erschlagen und suche noch nach dem richtigen Weg für mich. Meine Abonnentenzahl liegt derzeit knapp unter 500, wobei viele nicht zu meiner Zielgruppe gehören und sich das im Engagement bemerkbar macht. Das zu analysieren habe ich erst jetzt gelernt und baue nach und nach den Account um. Wenn es mir gelingt, die Abonnentenzahl auf 5000 zu steigern und die richtigen dabei sind, die von meinen Inhalten profitieren und meine Angebote nutzen, wäre ich erstmal zufrieden.
Länger bin ich auf Facebook aktiv und habe dort inzwischen ca 3000 "Freunde", doch da gilt das gleiche, was die Qualität der Kontakte angeht. Ich habe bisher relativ wahllos gesammelt und nur eindeutige MLM Ernährungskonten abgelehnt.
LinkedIn und Xing fristen bei mir ein Schattendasein. Ich liebe Pinterest und habe viel Boards zum Sammeln von Sprüchen, aber ein eigenes noch nicht angelegt-> 2020
Ich sehe mich selber noch als Anfänger auf dem Gebiet der social media und bleibe neugierig, wie ich sie für mich nutzen kann.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Humor, Empathie, schnelle Auffassungsgabe und Lösungen fallen mir spontan ein, denn das ist das, was mein Mann mir sagt ;-)
Aus meiner großen Erfahrungsschatzkiste kann ich zusammen mit meiner Kreativität außergewöhnliche Lösungen finden. Ich beobachte die Menschen um mich herum genau, höre intensiv zu und kann dann schnell analysieren.
Ich rede gerne Tacheles, was nicht immer gut ankommt, aber ich bin zu alt für "man könnte, man sollte, man müßte.." Klare Worte helfen, schneller ans Ziel zu kommen. Sprache und Kommunikation ist meine Leidenschaft. Ich gehe offen und neugierig auf Menschen zu und trage mein Herz auf der Zunge. Ich interessiere mich für viele unterschiedliche Dinge. In Summe ist es das, was mich "unschubladisierbar" macht.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Klar teile ich das, sonst hätte ich mir die Zeit auch sparen können. Manchmal ist es technisches Unvermögen, wenn ich andere nicht ausreichend supporte und da darf gerne jeder mit dem Brückenpfeiler winken...
Für technische Tips stehe ich noch zu sehr am Anfang. Profis wie ihr werdet Canva und Social-Poster kennen, die mir enorm helfen bei der Erstellung von Stories und posts.
Gerne teile ich hier noch meinen Lieblingsspruch, der zum Nachdenken anregen kann, also was fürs Mindest:
Keine Zeit ist keine Tatsache, sondern Deine Entscheidung.
In diesem Sinne, vielen Dank!