© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1486

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Elisa Sternberg

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo liebe Community,
ich bin Elisa Sternberg. Ich bin 21 Jahre alt und studiere aktuell Germanistik und Philosophie im dritten Semester. Meine wichtigste Eigenschaft ist wohl, dass ich meine Hoffnung niemals aufgebe, wenn mir etwas am Herzen liegt. Das Leben hat mich gelehrt, dass man mit genügend Fleiß, Freundlichkeit und Selbstglauben eine Menge erreichen kann.
Als ich ein Baby war, hatte ich eine bakterielle Blutvergiftung, die beinahe tödlich geendet hätte. Ich hatte überlebt, aber die Krankheit hatte schlimme Folgen für mich, denn fortan musste ich mit einer Behinderung leben. Ich habe eine Koordinationsstörung, was bedeutet, dass ich sehr lange benötige, um neue und feinmotorische Bewegungen zu erlernen. Doch dies war kein Hindernis für mich all die Bewegungen, die mir schwerfielen, wieder und wieder und wieder zu üben, solange bis ich sie komplett und korrekt beherrscht habe. Heutzutage würde niemand ahnen, der mich anschaut, dass ich eine Behinderung habe. Dies habe ich dem zu verdanken, dass ich niemals aufgegeben habe, egal wie lange und schwierig manche Dinge für mich zu erlernen waren.
Das Schreiben ist meine große Leidenschaft. Ich liebe es, mir andere Welten, Personen und Wesen auszudenken und mich beim Schreiben darin zu verlieren. So fing ich bereits sehr früh an, immer wieder neue Geschichten zu verfassen und mich weiter zu perfektionieren, bis ich mit mir zufrieden war. Das Ergebnis hiervon ist das Buch, "der steinerne Narr", das ich am 06.12.2019 veröffentlicht habe. Nun möchte ich dieses Hobby zum Beruf machen und habe mein Instagramm-Account erstellt, damit die Welt mich kennenlernen kann. Neben diesem Hobby beschäftige ich mich intensiv mit der Philosophie und der deutschen Sprache. Besonders Philosophie liebe ich. Ich bin ein sehr neugieriger und wissensdurstiger Mensch und würde die Welt gerne besser verstehen. Deswegen denke ich viel nach und ich befasse mich mit Begeisterung mit moralischen und theoretischen Fragen über das Leben. Was gibt es noch über mich zu sagen? Ich finde Katzen, Kaffee, das Internet und meine Mitmenschen großartig. Trotz der ganzen Weltprobleme sind wir doch eine Spezies, die unglaubliche Dinge vollbracht hat.
Nun noch zu meinem Instagram-Account: ich teile dort meine Gedanken zu verschiedenen Themen, Meinungen zu Büchern und natürlich Informationen über meine Geschichten. Auf diese Weise ist auch Christian auf mich aufmerksam geworden und als er mich fragte, ob ich ein Interview geben würde, habe ich mit Freude angenommen. Vielen Dank nochmal, dass ich dieses Interview hier machen darf..

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ein wenig habe ich es schon angedeutet. Ich möchte Autorin werden, weil es nichts auf der Welt gibt, was mir mehr Spaß macht. Ich habe eine große Fantasie und ich würde meine Mitmenschen gerne daran teilhaben lassen. Genau da kommt mein Account ins Spiel. Ich möchte, dass die Leute mich als Person kennenlernen, wissen was für ein Mensch ich bin und auf meine Bücher aufmerksam gemacht werden und nicht nur das. Ich möchte Kritik erhalten, um meinen Schreibstil weiter verfeinern zu können, Diskussionen über philosophische Themen führen, die mich interessieren. Und das aller wichtigste: Ich möchte meine Leser kennenlernen, ihnen die Möglichkeit des Kontakts geben und ihre Meinung über meine Bücher hören.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich habe aktuell ca. 1170 Follower, was für einen Bücheraccount relativ gut ist. Meine Reichweite ist recht hoch. Im Durchschnitt erhalte ich 170 Likes pro Beitrag und auch immer einige Kommentare. Natürlich geht es noch besser, aber ich bin zufrieden damit, weil ich mir zu Beginn des Accounts das Ziel gesetzt hatte, 1000 Follower zu haben. Für das nächste Jahr nehme ich mir dann mindestens 2000 Follower vor. Als Plattform benutzt ich aktuell nur Instagram und bisher hat dies für mich auch ausgereicht.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich zeichne mich durch meine scharfe Intelligenz, meine Ehrlichkeit und meine Empathiefähigkeit aus. Ich lüge in den wenigsten Fällen. Ich kann mich unglaublich gut in andere Menschen hineinversetzen, ihre Gefühle, Gedanken und Perspektive nachvollziehen. Aus diesem Grund bin ich ein sozialer Mensch, der sich um seine Mitmenschen sorgt, schnell verzeihen kann und nur in den seltensten Fällen jemanden vor den Kopf stößt und dann auch gerechtfertigt.

Zudem habe ich genügend Biss, um mich hinter die Dinge zu klemmen, die mir etwas bedeuten. Wenn ich mir etwas vornehme, dann ziehe ich es auch durch.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich habe viele Strategien. Aber das wichtigste ist, dass ich wert auf Qualität lege. Ich gebe mir Mühe meine Texte auf Instagram im normalssprachlichen bis gehobenen Still zu verfassen und sie einfach so zu schreiben, dass das Lesen Spaß macht.

Außerdem bin ich einfach aktiv in der Community, zu der ich gehöre. Ich like regelmäßig Bilder, kommentiere Beiträge etc., die mit Büchern und Schreiben zu tun haben.