© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1459

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Evelyne Schaefers

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Für die, die es genau wissen wollen heiße ich Dr. med. dent. Evelyne Schaefers und war bis vor kurzem niedergelassene Zahnärztin. Für mich hat alles, mit Essen zu tun: Recherche, Planen, Einkaufen, Vorbereiten, Zubereiten, Dekorieren, Anrichten, Fotografieren, Gärtnern, Reisen, Wohnen, Leben und … sogar Arbeiten - weil, Essen beginnt im Mund! Den Namen Doc.Eva (aka dental-food) hat mir der TV Koch Steffen Henssler gegeben und ich habe ihn behalten - zum Kochen im TV, im Netz, zum Moderieren im Radio, zum Posten auf Facebook, bei Twitter, Instagram und Pinterest und auch zum Bloggen. Ich gehöre der Generation 65+ an, für die Social-Media, Smart-Phone, Tablet und Laptop keine Fremdworte sind. In jedem Blog-Post findet man einen Song und einen mehr oder weniger dummen Witz, das ist mein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Ich möchte meine Leser informieren und unterhalten.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Weitgehend vorurteilsfrei liebe ich Menschen jeglicher Couleur. Dank meiner sehr farbenfrohen Vita (Stewardess, Grafik-Designerin, promovierte Zahnärztin, leidenschaftliche Freizeitköchin, Buchautorin und Bloggerin für Food and Travel) bin sehr kommunikativ und unterhalte gerne meine Community. Ich möchte in lachende Gesichter sehen und die alltägliche Tristesse aus meinem Umkreis verbannen. Mein Lebensmotto: Brenne für dein Leben bevor es dich verbrennt!

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Zu meiner Reichweite gehört ein wenig Erklärungsbedarf. Mit ca. 400.000
Seitenaufrufen, davon monatlich ca. 8.500 und 3000 Followern auf dem Blog, bei Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest rangiere ich definitiv nicht im Influencer-Segment. Meine übersichtlichen Zahlen rekrutieren aus meinen Lesern selbst. Sie sind in der Regel 40-80 Jahre alt, nicht ganz so internetaffin und eher gut situiert und damit aus dem Hochpreissegment. Sie vertrauen mir weil ich sie nicht belüge mit gekauften Zahlen und bezahlten Posts. In der Regel werde ich gebucht zur Rezeptentwicklung, zum Schreiben von Rezepten für Kochbücher und für Pressereisen, dazu juriere ich diverse Koch-Competitions, begleite sie auf den Social-Media-Kanälen und doziere zeitweilig in einer Kochschule. Ich arbeite an einem neuen Buch mit dem ich Frauen jenseits der Lebensmitte Motivation und Lebensfreude vermitteln möchte. Das Glück klopft nicht an deine Tür. Du musst schon heraus kommen aus deiner Komfortzone und es dir erarbeiten.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Meine allgegenwärtige Neugier ist meine Triebfeder. Ich habe ein recht umfangreiches Wissen an dem ich meine Umwelt gerne teilhaben lasse. Ich bin liebevolle Oma ohne großmütterlich zu sein. Früher bezeichnete man mich als Nightclub Queen und daran hat sich bis heute nichts geändert. In meinem absolut gesunden Körper ruht ein hellwacher Geist. Meine fast 70 Lebensjahre sieht und merkt man mir nicht an. Mein Herz ist prall gefüllt mit Liebe und Emotionen. Ich scheue mich auch nicht das Thema Sexualität im Alter zu kommunizieren. Leben bedeutet in erster Linie sich selbst zu lieben und mit sich im Reinen zu sein. In mir steckt so unendlich viel Lebensfreude die ich weitertragen möchte. Siebzig ist das neue 50!

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Selbstverständlich werde ich nach Veröffentlichung meines Interviews dieses in die Welt streuen damit die Welt auch auf mich und mein neues Buch neugierig ist. Ich will der vertrockneten Schürzenträgerin mit Dauerwelle auf dem Kopf und Blei in den Beinen helfen ihre eigene Lebensmotivation zurück zu gewinnen ehe sie in Depressionen versinken und sich von Tabletten und Alkohol ernähren. Ich will motivieren und helfen wo ich helfen kann.

Außer meinem Privatleben und meiner finanziellen Situation habe ich keine Geheimnisse. Ich habe zur Europawahl nicht an mein Land, sondern an Europa gedacht. Die Umwelt muss für unsere nachfolgenden Generationen erhalten und verbessert werden. Authentizität und Ehrlichkeit haben für mich persönlich oberste Priorität. Ich kann Zahnmedizin, leben, amüsant sein und kochen. Für Internet Tools muss ich mir helfen lassen. Aber so ist das Leben – ein ewiges Geben und Nehmen. Danke, dass ich das alles hier veröffentlichen darf.