© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

1393

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Stefanie Gerken

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich heiße Stefanie und bin gebürtige Hamburgerin. Mittlerweile lebe ich jedoch im sonnigen Bayern. Seit einigen Jahren schreibe ich unter dem Pseudonym T.E. Lind Romane. Mit diesem Pseudonym schreibe ich historische Romane, Sci- Fi und Fantasy. Seit kurzem bin ich zusätzlich noch als Hanna Swillerman im erotischen Bereich unterwegs.
Neben meiner Arbeit, meiner Familie und meinen Haustieren, bleibt nicht viel Platz für Hobbies. Aber wenn ich einmal Zeit habe, lese ich viel, höre Musik und fotografiere.
Eigentlich habe ich die Community nicht gefunden. Chris hat mich in Instagram aufgegabelt.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich kann mich noch sehr gut an meine Anfänge als Autorin erinnern. Damals erschlug mich das Angebot für den kleinen und großen Autoren sehr, deswegen habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich in meinem Blog über die Arbeit als Autorin schreibe. Dort bearbeite ich nun Themen wie die Sichtweise auf einige Situationen, kleine Tipps und auch plaudere ich aus dem privaten Nähkästchen. Eben über Alles, was mir als Autorin passiert.

Instagram war für mich zuerst nur eine Möglichkeit, um auf meine Bücher aufmerksam zu machen. Doch je länger ich dabei war, desto mehr nutzte ich diese Plattform, um noch mehr von mir und meinen anderen Hobbies zu teilen. Natürlich steht da meine Leidenschaft für die Fotografie im Vordergrund. Aber genauso erfahren meine Follower auch, wie es um die aktuellen Buchprojekte steht.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Die Anzahl meiner Follower, die im Augenblick zwischen 300 und 330 pendelt, passt nicht zu meinen Leserzahlen. Einer meiner Meilensteine war, 1.000 Bücher zu verkaufen. Der nächste Schritt ist es 10.000 Bücher zu verkaufen. Im Augenblick arbeite ich am zweiten Schritt.
Mich findet man sowohl bei Instagram, wie auch bei Facebook. Da bin ich eigentlich sehr oft.

Natürlich möchte ich so viele Menschen wie möglich mit meinen Büchern erfreuen. Ich freue mich über das Feedback und auch, wenn mir die Leser schreiben. Und wenn ich dann lese, dass ich sie für einen Augenblick ablenken konnte, dass sie mitfiebern konnten und das auch sie sich in den einen oder anderen Charakter „verliebt“ hatten, dann schlägt mein Herz schneller. Ich liebe den persönlichen Austausch mit meinen Lesern.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin eine ehrliche Haut. Ich kann kein Scheinbild von mir errichten und das dann jedem Präsentieren. Wenn mich die Leser als Mensch kennenlernen möchten, haben sie auf Instagram und Facebook die Möglichkeit dazu.

Und auf meinem Blog haben meine Leser die Möglichkeit etwas über meine Bücher zu erfahren, aber auch über meine Erfahrungen in diesem Beruf zu lesen. Das kann dem einen oder anderen Helfen, damit er oder sie nicht die gleichen Fehler macht, wie ich. Ich möchte einfach meine Erfahrungen weitertragen, immer mit der Hoffnung, dass ich jemanden helfen konnte.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich kann nur den Tipp geben, immer du selbst zu sein. Dann bringt es auch nach „4.000“ Bildern noch immer Spaß, zu posten. Wenn du dir eine Scheinwelt aufbaust, um so schneller an Follower zu gelangen, wird dich das eines Tages auslaugen. Dann verlierst du den Spaß an der Sache und deine Seifenblase platzt. Das ist für jeden Schade, nicht nur für dich.
Also, sei du selbst. Das ist das Beste, was du zeigen kannst.