© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

1385

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Melanie-Christine Kuhles

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo, meine Name ist Melanie-Christine Kuhles. Ich bin stolze Mama eines dreizehnjährigen Sohnes, absolut reiselustig und stehe mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Das bedeutet: dass wir zwischen Businesslife, Momlife, Sonlife, Schoollife,.... immer noch unsere Zeiten finden, um ganz viel zu lachen, zu reisen, zu entdecken, zu kochen,..... Dies teile ich gerne mit meinen Lesern auf meinem eigenen Blog und auf Instagram & Facebook. Somit das volle Programm. Den Weg zu eurer Community haben ich durch euch gefunden... DANKE, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt. Es ist in der heutigen Zeit nicht mehr so einfach, schöne Communities zu finden, die einen gewissen Mehrwert bieten (Information über nette und sympathische Instagrammer, Blogger,....)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Von klein auf war ich schon sehr viel mit meinen Eltern unterwegs - Fernreisen konnten wir uns als 6-köpfige Familie damals nicht leisten. Aber meine Eltern haben uns das Reisen näher gebracht - quer durch Europa, mit dem Wohnmobil oder in Ferienhäusern. Mit dem VW-Bus ab nach Gibraltar - zu 6. plus Hund. Das muss uns erst mal einer nachmachen...haha. Das Reiseblut steckte schon immer in mir. Kein Wunder, dass ich mich dann nach dem Abitur schlichtweg für eine Ausbildung im REISEBÜRO entschieden habe. Ich wollte mehr erfahren, mehr entdecken, mehr erleben, mehr lernen. Nun habe ich einen Sohn und wir leben diesen kleinen Reisetraum weiter. Zwar nicht, wie die meisten Reiseblogger, die sich - ganz ungebunden und jung - auf zur Weltreise begeben. Das scheint echt ein neuer Sport zu sein.....ich habe ein schulpflichtiges Kind und einen super Job - schließlich habe ich Verantwortung meinem Sohn gegenüber. Wie man aber dennoch mit 30 Tagen Jahresurlaub UND einem schulpflichtigen Kind viel entdecken kann, das findet ihr bei mir! Und das erst seit August 2018. Wir haben lange überlegt und gehadert - uns hat ein Name gefehlt....wie soll unser Blog oder die Webseite überhaupt heißen. Und dann ging alles ganz schnell - und mit Emma, der Kuh hat alles angefangen. Die Story könnt ihr auf meiner Webseite lesen.....

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Am Anfang war ich unsicher, habe jeden Follower gezählt und mir Gedanken gemacht, warum manche Post's nun nicht so gut ankommen, wie andere. Irgendwann wurde ich entspannter und lasse es nun einfach ruhig angehen. Ich werde nicht mehr jeden Tag etwas posten, nur um "gesehen" zu werden. Ich poste Dinge, die mich und meinen Sohn beschäftigen: von unseren Reisen, von Zuhause, einfach Situationen, die unser Leben ausmachen. Den einen wird es mehr interessieren - den anderen weniger. Aber damit kann ich leben!
Wo ich hin möchte? Ich habe keine Ahnung....ich habe unglaublichen Spaß, zu schreiben. Ich mag es total, wenn ich andere mit unseren Reisen inspirieren kann. Meine Freunde finden es super. Ich habe es einfach mal gewagt, ohne zu wissen, wohin mich diese Reise führt.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Natürlichkeit. Reisen mit schulfpflichtigem Kind. Es gibt so viel mehr wie Thailand...........
Europa ist einfach so wunderbar und möchte entdeckt werden.
Unsere Flugreisen kompensieren wir auf atmosfair.de. Unser Obst kaufen wir mit Baumwollbeuteln. Mein Sohn ist der beste Beifahrer der Welt. Am liebsten bewegen wir uns da, wo nicht so viele Touristen sind. Und ja: wandern und lachen. Ganz wichtig! Ich sag nur: RTK -> Reiseteam Kuhles!

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Es geht einfach um so viel mehr, als nur schöne Bilder einzustellen. Was ich auch immer wichtig finde, wenn Post's einen Mehrwert bieten. Also wo ist das Bild entstanden, was gibt es da besonderes..... und nicht einfach ein Bild posten. Die Welt ist schon so schnelllebig - da sollte man etwas Zeit für passende, erklärende Worte finden. Ansonsten einfach auch mal die 7 gerade sein lassen und media-freie Zeiten schaffen. Das tut unglaublich gut und man ist danach wieder voller Elan.....