© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

134

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Michelle La Rosa

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Michelle und lebe derzeit in Singapur. Ich arbeite an meiner Doktorarbeit in der Chemie und gehe liebend gern auf Konzerte und Festivals. Auf meinem Blog geht es hauptsächlich um das Auslandssemester.
Aufmerksam gemacht wurde ich via Instagram auf die Community :)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Mit dem Bloggen habe ich bereits zur Schulzeit begonnen. 2015 habe ich mit drei Freundinnen einen Musikblog erstellt und jetzt blogge ich zusätzlich persönlich auf meinem eigenen Blog. Erstellt habe ich den Blog 2015, aber wirklich angefangen zu schreiben habe ich letztes Jahr, als ich nach Singapur gereist bin. Ich sammle Tipps und Tricks was man machen kann und zeige auch mal die nicht so schönen Seiten auf.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Bei Facebook bin ich bei knapp 130 Followern, auf dem Blog sind es knapp 40 und auf Instagram hab ich fast die 400er Marke geknackt. Bin jetzt auch neu auf Pinterest und schaue mal, was das so bringt.
Ich möchte den Leuten auf meinem Blog Tipps und Tricks für Singapur geben (und später auch Reiseinspirationen in Europa). Wie steinig ist der Weg zur Arbeitserlaubnis und was kann man hier alles so erleben.
Wer das lesen möchte, der hat die Plattform dazu, wer nicht, der muss es sich nicht anschauen. Das Ganze soll aber nur ein Hobby bleiben, Bloggen kann ich mir niemals als Beruf vorstellen!

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich glaube, für mein Alter hab ich schon viel erlebt und war recht früh reifer im Kopf, als viele andere.
Auf meinem Blog schreibe ich ganz ehrlich und wende dabei auch mal andere Formate an. Auf Instagram poste ich das, was ich gut finde. Ich bleibe mir selbst treu.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich habe auf meinem Blog einmal die Form des Dialogs verwendet. Dort habe ich berichtet, wie hart der Weg zur Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsgenehmigung in Singapur war. Das kam sehr gut an.
https://gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com/2017/11/27/singapur-und-ich-ein-dialog/
Ansonsten: Geben und Nehmen! Wer gibt, der bekommt auch von anderen.