© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

1324

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Nathalie

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hay ihr lieben,

Mein Name ist Nathalie, ich bin 22 Jahre alt, hautpberuflich Erzieher und fotografiere für mein leben gerne. Dabei ist auch völlig egal was. Alles was mir gut gefällt kommt bei mir vor die Linse, doch am liebsten sind es immer noch Menschen und Tiere. Diesem Hobby habe ich durch meiner Instagramseite einen Kanal geboten, um den Menschen zu zeigen, was ich kann und ich muss sagen, ich liebe es.
Ein weiteres Hobby von mir ist "Authentikerin". Das vorübergehende kleiden und leben wie im wilden Westen. Ein sehr aufregendes Familienhobby welches sich hin und wieder in meinen Bildern wiederspiegelt und welches ihr auch auf meinem Foto erkennen könnt.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich mache das ganze noch nicht sehr lange und verfolge auch keinem Rhythmus. Ich möchte mir den Hobby-Charakter in der Fotografie nicht nehmen lassen, das zieht sich also auch durch meine Bilder durch. Sie befolgen keiner bestimmten Linie.
Gekommen bin ich dazu als ich begann, mehr und mehr Fotos zu schießen und mir mehr und mehr Leute sagten, ich sei wirklich gut. Also dachte ich mir, warum nicht? Und ich bin mir der Resonanz im Netz und in der Realität bisher sehr zufrieden.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Also für mich spielt das ganze überhaupt keine Rolle. Das ist wohl auch der Grund weshalb ich weder einem zeitlichen Rhythmus, noch irgendeiner Linie folgen. Ich möchte einfach fotografieren und es den Leuten, die es interessiert zeigen.
Deshalb kann ich auch nur ungefähr sagen, wie viele follower ich habe. Das müssten so um die 300 sein

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin ehrlich. Ich followe und like nur was mir gefällt. Das System "follow for follow" ist für mich Schwachsinn. Ich bewerten Seiten und Fotos nach ihrer Qualität, nicht nach der Zahl ihrer likes und follows.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Das klingt nach 08/15, aber es ist wirklich so. Sei einfach wie du bist. Versuche kein Model zu sein, versuche nicht den anderen zu gefallen. Ich meine, klar bringt das auch follower, doch denen wird nie gefallen wer du wirklich bist. Jeder hat so einen einzigartigen Charakter und den sollte man in den Bildern wieder spiegeln. Egal ob von dir selbst oder von deinem Hund. Zeig wer du bist und die Leute werden es lieben.