© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

1323

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Petra :)

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo liebe Bloggerherz-Mitglieder,
Mein Name ist Petra, ich wurde im Jahr 1997 geboren und lebe in der kleinen und schönen Schweiz. Meine Hobbys sind Lesen, Freunde treffen, Zeit mit meinem Hund verbringen und leidenschaftlich Bloggen. Mein Blog "Berufseinblicke", auf welchem ich verschiedenste Berufe, Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten vorstelle, ist nun ungefähr ein Jahr alt.

Den Weg zu den Bloggerherzen habe ich per Zufall aufgrund eines Facebookposts entdeckt. Ich freue mich sehr nun Teil dieser Community zu sein.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Die Themen "Berufe" und "Berufswahl" haben mich schon immer interessiert. Auch weil ich eine ziemlich schwierige Berufswahl hatte. Lange konnte ich mich nicht entscheiden, welchen Weg ich einschlagen soll. Schlussendlich habe ich mich dann für eine kaufmännische Lehre entschieden.

Der Blog ermöglicht es mir, durchs Aufschalten von verschiedenen Berufseinblicken, welche mittels persönlichen Interviews entstehen, jungen sowie älteren Menschen zahlreiche Berufsmöglichkeiten vorzustellen.
Neue Inspiration und Ideen sammle ich jeweils auf Spaziergängen (mit oder ohne Hund) im Wald oder am See.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Klar ist die Anzahl Leser für einen Blogger wichtig. Persönlich möchte ich mir meine Leser nicht kaufen, sondern mittels meiner Texte gewinnen. Um möglichst viele Personen auf meinen Blog aufmerksam zu machen, pflege ich ein Profil auf Instagram, Facebook, Twitter und Pinterest. Wenn möglich verteile ich zudem Visitenkarten mit meinen Angaben.

Mir ist wichtig, dass ich meinen Lesern spannende Berufseinblicke bieten kann:
Immer mehr Berufe stehen uns zur Verfügung, weshalb auch die Berufswahl eine grössere Herausforderung darstellt. Mir ist aufgefallen, wie wenig im Allgemeinen über die verschiedensten Berufen bekannt ist und habe mich daher entschieden diesen Blog aufzubauen. Ich verfolge darum das Ziel, Jung und Alt einen Einblick in verschiedenste Berufe sowie Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten zu ermöglichen und gedenke damit eine Unterstützung zur Berufswahl und eine Ermutigung zur Verwirklichung der eigenen beruflichen Träume zu bieten.

Mit der Erarbeitung der Blogbeiträge habe übrigens auch ich die Chance, Wissen über die heutige Berufswelt zu sammeln.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Sich selber zu beschreiben ist nicht ganz einfach. Ich kriege aber oft zu hören, dass ich eine freundliche, aufgestellte und hilfsbereite Persönlichkeit sei. Ich schaue nicht nur auf mein Wohl, sondern auch auf das anderer Menschen. So ist es wahrscheinlich in meiner Natur, also kein Zufall, dass ich mit meinem Blog andere Menschen unterstützen will.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Meine Tipps: Habt Spass an eurem Blog, seid ehrlich zu euren Lesern und seid immer euch selbst.