Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1278

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Stefanie Marquetant

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Danke, lieber Chris, für deine Einladung zum Interview! Ich freue mich sehr, Teil der (blogger)herz-lichen & inspirierenden Community zu sein. Mein Name ist Stefanie Marquetant, und ich bin EngelCoach und SpiritualArtist. Seit über fünf Jahren begleite ich (hauptsächlich) Frauen (aber sehr gerne auch Männer) dabei ihr wahres Potenzial zu leben & ihre Kreativität zu entfalten: Lebe liebevoll, wild & kreativ! ist mein Motto.

Meine Arbeit umfasst EngelCoaching bei Fragen rund um Potenzialentfaltung und Berufung finden / leben sowie intuitive und energetisch wirksame Seelen- und Engelbilder. Gerne kreiere ich auch SoulSignets, hochschwingende SeelenLogos für spirituelle Entrepreneurs, Coaches und Heiler. Freizeit und Beruf kann ich gar nicht trennen, denn was ich mache, ist meine Berufung.

Wenn ich mal nicht coache oder male, bin ich sehr gerne auf Reisen (z.B. Bali, Indien, Neuseeland, Belize, Hawaii,...) praktiziere Yoga und Meditation, ernähre mich vegetarisch und immer öfter vegan, liebe Farben, fremde Kulturen, Kochen mit exotischen Gewürzen, Tanzen und die Verbindung mit den Engeln.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Meinen ersten Blog habe ich - wenn ich mich richtig erinnere - 2007 gestartet. Ich fand die Idee so abgefahren, ein Tagebuch online zu haben und darin so viel oder wenig Persönliches mit der Welt zu teilen. In meiner Jugend hatte ich einige Briefreunde aus allen Ecken der Welt und es hat immer Wochen gedauert, bis ein Brief ankam. Und plötzlich war ein ganz anderer Austausch möglich - natürlich auch per Email, aber ein Blog, besonders weil ich ein sehr visueller Mensch bin, hat mich sehr angesprochen. Einige Jahre hab ich eher sporadisch gebloggt, bis ich 2010 mein Unternehmen "Farbenrausch & Atempause" gegründet habe. Eine Kombination aus Yoga & intuitivem Malen: Yogaklassen, Yoga-Mal-Workshops und intuitive Bilder. Damals hab ich meine Website aufgebaut und begonnen regelmäßig zu bloggen. 2012 hat sich meine Selbständigkeit noch mehr in eine spirituelle Richtung entwickelt, und ich habe immer alles mit meiner kleinen & feinen Community geteilt. Ich wollte (und will) so authentisch wie möglich sein. Natürlich hat sich meine Community durch meine Neuausrichtung verändert, einige sind geblieben, einige gegangen. Später habe ich bbegonnen Videos auf YouTube zu veröffentlichen. Und manchmal gefällt mir das Video-machen sogar noch besser als Schreiben. Doch ich werde dem Bloggen treu bleiben.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Mein Blog hat moantlkich rund 5000 Aufrufe. Darüberhinaus sind meine Lieblingsplattormen YouTube, Facebook und Instagram. Ich freue mich dort über rund 500 / 1000 / 500 Follower & Subscriber. Zukünftig möchte ich besonders über meinen Blog und YouTube noch viel mehr Menschen erreichen und sie inspirieren, noch mehr Liebe, Leichtigkeit und Kreativität in ihr Leben zu ziehen. Mein nächster Step sind 10000 monatliche Besucher meines Blogs, 1000 Subscriber auf YouTube und Follower auf Instagram. Dann 10000 und danach 100000. Ich lade dich herzlich ein in meine Community!

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich glaube die Kombination von meiner Kreativität, meinem Humor, meiner Offenheit und meiner Verbindung zur Geistigen Welt machen mich aus. In meinen Blogbeiträgen möchte ich noch mehr Menschen inspirieren ihr Potenzial zu entfalten, um so liebevoll, wild & kreativ wie möglich zu leben.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Früher hab ich einfach hin und wieder einen Blogpost geschrieben, wenn ich eine Idee dazu hatte. Und das war meist unregelmäßig. Wenn wir als Blogger erfolgreich werden und sein wollen, spielt Regelmäßigkeit eine große Rolle (wie den meisten hier schon bekannt sein dürfte;) ) Nur, worüber soll ich regelmäßig schreiben? Woher nehme ich die Ideen für neue Beiträge? Mir hilft dabei sog. "Morgenseiten" zu schreiben (ein wertvolles Tool aus dem Buch "Der Weg des Künstlers" von Julia Cameron, das ich übrigens jeder/m ans Herz legen kann, die/der sich kreativ z.B. Schreiben oder Malen oder eben (Blog)Schreiben betätigen will). Die Morgenseiten sind drei Seiten Tagebuch, jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen geschrieben. Sinn ist es den Kopf frei zu bekommen von dem oft selbstkritischen Geplapper des Egos, um nach ca. der Hälfte der Seiten in eine Art kreativen und automatischen (man könnte es auch spirituellen) Schreib-Flow zu kommen. Und da fließen dann oft auch Ideen, Inspirationen, Träume etc. aufs Papier. Und Meditation hilft mir ausch sehr mich zu fokussieren und Ideen zu bekommen.

© 2020- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe