© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1270

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Sabrina Schürch

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Sabrina das Yogamami.ch aus Zürich, also der Schweiz. Bevor ich Mama von zwei kleinen Mädchen (3 und 1) geworden bin, war ich als Tänzerin und Sporttherapeutin voll aktiv. Und nun brauchte ich etwas, was ich von Zuhause aus machen kann, da ich gerne Leute begeistere. Und zwar für Yooga und Achtsamkeit❤️

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich blogge, um Achtsamkeit im Alltag reinbringen zu können. Es gerade für Mamas attraktiv zu machen, denn es hilft uns gelassen durch alle Phasen der Kindheit.
Ich bin seit März 2018 mit dabei und Habe erst mit dem Blog gestartet und nun ist Insta dazugekommen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Zurzeit hab ich 1300 Follower. Und ja du hast Recht. Obwohl das Achtsamkeitsherz in mir sagt, es geht nicht darum, es geht eben irgendwie doch darum. Deswegen nutze ich auch Plattformen wie Pinterest oder Livestreams etc!
Mein Ziel ist es, Achtsamkeit an die Frau zu bringen. Und dass ganz viele meinen Retreat im September 2019 besuchen kommen:)

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

mmm ich bin unternehmenslustig und ehrlich und vermittle authentisch Yoga für Alle, nicht nur für die Profis da in der Instawelt. Auch sind meine Kids immer mitdabei. Ihr seht mich oft im Chaos meditieren inmitten der Kids! Es ist möglich! Einfach deinen Perfektionismus loslasseen, hab ich auch schon gemacht❤️

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Vernetzen! Vernetzt euch, erstens macht es mehr Spass und Zweitens merkst du es an der Followerzahl.