Teile Deinen Interview-Link bitte überall! DAS pushed Dich & Uns gegenseitig & vergrößert für ALLE die Reichweite. Egal ob auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, WhatsApp und Co. - Zeig dass DU DABEI BIST! Zeig #bloggerherz!

 

 

Hier ist Dein Interview! (nach unten scrollen!) :-) 

INTERVIEW #

1232

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Betina Wech-Niemetz

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo, ich bin Betty und komme aus Klagenfurt in Österreich. Seit Feber 2018 betreibe ich den Foodblog Mundgefühl mit großer Leidenschaft.
Mein Blog richtet sich an Leser, die großen Wert auf gesunde, frisch zubereitete Ernährung legen, obwohl sie wenig Zeit in der Küche verbringen können.
In der heutigen Zeit zu leben, bedeutet leider auch oft wenig Zeit zum Kochen zu haben. Dass man dafür aber nicht zu Tütensuppe und Fertiggerichten greifen muss, möchte ich meinen Lesern auf meinem Blog vermitteln. Zum einen tut man der eigenen Gesundheit etwas Gutes und zum anderen kann wohl kein Convenience Food der Welt geschmacklich mit etwas Selbstgekochtem mithalten. Gesunde Küche kann schnell und einfach sein ohne den Genuss einbüßen zu müssen.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Einige Foodblogs verfolge ich schon seit Jahren und habe insgeheim immer selbst davon geträumt, einen Foodblog zu betreiben. Neben der Arbeit war das für mich aber nicht durchführbar (Fotografieren bei Tageslicht war nahezu unmöglich, ist aber für meinen Blog essenziell). Als mein Sohn vor 2 Jahren zur Welt gekommen ist, habe ich die Phase der Karenz genutzt und meinen eigenen Blog gestartet. Nach einiger Vorarbeit ging er im Feber 2018 online. Seither versuche ich zumindest 2 Posts in der Woche zu machen, was neben einem Zweijährigen einen ganz schönen Spagat für mich bedeutet (Fotografieren wenn er mittags schläft, Beiträge schreiben und Social Media betreuen wenn er abends wieder im Bett ist und ich nebenbei auch schon k.o. bin).
Aber mein Motor ist meine Freude am Kochen selbst und an der Fotografie. Mittlerweile habe ich auch so liebe BloggerkollegInnen kennengelernt und fühle mich in der Community sehr wohl.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Derzeit habe ich auf Instagram 2185 Follower, die zwar langsam aber stetig steigen. Anders sieht es auf Pinterest aus. Dort steigen die Zahlen rasant an und ich liege derzeit bei 400.000 Betrachtern im Monat.
Facebook nutze ich zwar auch, aber da fehlt mir momentan einfach die Zeit diesen Kanal wirklich gut zu betreuen. Sobald mein Sohn in den Kindergarten geht, möchte ich mich um diese Themen strategischer kümmern.
Abgesehen von Zahlen ist es mir eine Herzensangelegenheit, den Menschen zu zeigen, dass gesund kochen so einfach sein und schnell gehen kann. Die Industrie nutzt natürlich den Zeitmangel der meisten Menschen und bietet maßgeschneiderte Fertigprodukte an. Dass die natürlich gegen jegliche Ernährungsempfehlung gehen und einfach nur ungesund sind, wird da gerne übersehen.
Ich möchte mit meinen Rezeptideen Hilfestellung und Ideen bieten und die Leute dazu anregen wieder selbst zu kochen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich mache nur Dinge, die Hand und Fuß haben. Meine Rezepte sind mehrfach erprobt und ich lege großen Wert auf Qualität. Lieber ein paar Rezepte weniger posten, die garantiert gelingen, als jeden Tag mehrere rausjagen, die dann halbherzig gemacht sind.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Dafür bin ich zu kurz dabei und selbst noch auf der Suche nach Tipps. Ich kann es aber von der "Fanseite" her sagen: Mich selbst interessieren nur Blogs, bei deren Autoren man fühlt, dass sie ihren Prinzipien treu bleiben. Das heißt z.B. auch nur Werbung für etwas machen, wofür der Blog steht. Alles andere fällt leider unter "unter allen Umständen Geld verdienen". Da muss man den Content wohl auch in Frage stellen.

© 2020/2021- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe