© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

118

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Anna Witzmann

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallöchen! :) Ich bin Anna, 20 Jahre alt und studiere Innenarchitektur im 3. Semester. Neben meinen studentischen Bastel- und Planungsaufgaben, liebe ich es, mich mit den verschiedensten DIY's auszutoben und auseinanderzusetzen. :) Ansonsten verbringe ich sehr viel (fast schon zu viel :D ) Zeit auf Pinterest und Instagram.
Wenn denn dann noch Zeit für anderes bleibt, lese und reise ich auch unheimlich gerne.

Auf diese tolle Bloggercommunity bin ich durch Instagram (meinem zweiten zu Hause) aufmerksam geworden. Nachdem ich viele Interviews gelesen und so neue Blogger/Instagrammer kennengelernt habe, gebe nun auch ich dieses Interview und freue mich auf weitere Bekanntschaften. :)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Meine Leidenschaft gilt seit Jahren nicht nur dem Einrichten, Gestalten und Planen, sondern auch dem Schreiben und Fotografieren. Begonnen habe ich persönlich für mich mit Kurzgeschichten, später dann wuchs meine Begeisterung für DIY's, die ich dann tatsächlich online in meinem eigenen Wordpress-Blog veröffentlichte, bis heute. :) Und nach wie vor habe ich eine unglaubliche Freude daran, Menschen an meinen kleinen Projekten teilhaben zu lassen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Natürlich würde ich mir eine stetig steigende Followerzahl und somit eine positive Resonanz auf meine "Arbeiten" wünschen, aber darum geht es mir nicht. Das soll aber auf keinen Fall heißen, dass ich mich nicht darüber freue! Ich liebe es sogar zu sehen, wie nach und nach immer mehr Leute auf mich aufmerksam werden, und das macht mich sehr glücklich :)
Ich teile Beträge und Blogposts, weil ich Freude daran habe und weil ich andere so vielleicht inspirieren kann, aber nicht, um Geld zu verdienen. Wenn das einmal passieren sollte, wäre das natürlich super, steht aber nicht an erster Stelle. :)
Ich finde es großartig über soziale Netzwerke, wie Instagram auf neue Leute zu stoßen, die vielleicht sogar die gleichen Interessen wie ich haben und es dazu zu Bekanntschaften oder sogar Freundschaften kommt. Menschen, die in völlig unterschiedlichen Städten wohnen, lernen sich plötzlich kennen und tauschen sich aus. Das ist toll!

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin leidenschaftlich. Bilder und Beiträge zu posten mache ich nicht einfach so nebenbei und mit halben Herzen, sondern mit Herzblut. :) Ich nehme mir Zeit für das was ich tue, auch wenn es das Studium nicht immer ganz zulässt.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Gerade als Blogger-Anfänger (dazu zähle ich mich auch nach 3 Jahren immer noch :D ) hat man es machmal schwer, sich zu integrieren oder einen gewissen Anschluss zu finden. Dann kommen die ersten Zweifel, ob es das richtige war, einen Blog zu veröffentlichen. Doch das gehört dazu! Wie man so schön sagt: aller Anfang ist schwer. :)
Man darf niemals den Mut verlieren und sich schon gar nicht von irgendwem unterkriegen lassen. Einfach sein eigenes Ding durchziehen und konsequent dabeibleiben. :)