© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1176

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Caroline Wagner

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hey! Ich bin Caroline. Aber Caro reicht auch. Bin 31 Jahre alt und bin gebürtige Hannoveranerin. Geboren und aufgewachsen. Hauptberuflich bin ich Mutter von 2 Kindern. 2 und 7 Jahre alt.
Ich liebe die Kreativität und probiere so unwahrscheinlich viele und gerne neue Dinge aus. Am liebsten Dinge, die ich direkt mit meinen Kids verbinden kann :) ich glaube, die Kunst der Kreativität macht unser Leben ein kleines bisschen bunter!
Durch eine nette Nachricht von Chris bin ich auf euch aufmerksam geworden und dachte mir direkt „bloggerherz“? Das spricht mich doch direkt an!

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich würde sagen, ich bin ein Neuling in den Social Media. Seit Oktober 2018 bin ich dabei. Davor war ich nirgends in den Social Media zu finden. Whatsapp war das höchste meiner Gefühle!
Zum posten kam ich eigentlich, weil ich seit Anfang 2017 ziemlich „krank“ wurde. Ich hatte heftige Panikattacken, die mich täglich heimsuchten. Jeder Gedanke, jeder Tag drehten sich nur darum. Meine Tage waren von Ängsten um den Tod kontrolliert.
Ich fing an Fotos und Unternehmungen zu machen, um einen freien Kopf zu bekommen. Ich machte es mir zu einer Aufgabe.
Zu meiner Aufgabe.
Irgendwann dachte ich, ich bin bereit für Instagram :) es macht mir wahnsinnig viel Spaß, es gibt mir Tag für Tag eine neue kreative Aufgabe, die ich fantastisch mit den Kids ausleben kann. Meine Gedanken sind jetzt ganz woanders und es geht mir unfassbar gut mittlerweile! Instagram war quasi meine Rettung 😅

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Also im Moment liege ich bei 220. klar, ich glaube jeder, der ein öffentliches Profil erstellt, kann nicht behaupten, es wäre ihm total egal. Natürlich ist es toll zu sehen, wenn die Menschen sich für deine Sachen interessieren! Sonst könnte man es ja auch einfach als privates Konto erstellen. Ich finde Instagram bietet eine Wahnsinnsmöglichkeit sich mit Menschen aus aller Welt auszutauschen. Es ist einfach total verrückt! Fremde Menschen schreiben einem, wie mein Tag bisher verlief? Ist das nicht einfach total nett???? Ich finde das cool!
Wo mich die Reise hinführt, werden wir sehen! Ich möchte mir da, ehrlich gesagt, keinen Druck machen! Es tut mir total gut und macht mir mega viel Spaß. Und das ist das, was zählt

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Was mich ausmacht ist, dass ich total verliebt in meinem Job als Mama bin und es wie gesagt liebe meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Es gibt wenig, was ich noch nicht ausprobiert habe über Nähen, backen, basteln, Frisuren für Kinder, Dekorationen etc. Ich teile super gerne all meine Erfahrungen und vor allem, was meinen Kindern auch Spaß macht.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Da ich noch ein Frischling bin ist mein Tipp für alle, die damit loslegen wollen: glaubt an euch selbst und glaubt an das, was ihr tut! Niemand hat das Recht, euch irgendetwas schlecht zu reden. Wirklich niemand! Lasst euch nicht irritieren von Leuten, denen das nicht gefällt! So what!!!! Solange es euch Spaß macht, ist es das beste, was ihr tun könnt!