© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1157

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Thomas Schneider

Link zum Blog

Link zum Instagram Profil

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Na dann erstmal ein Hallo an alle Leser. Mein Name ist Thomas, ich bin 33 Jahre alt und lebe in Plankstadt bei Schwetzingen. Hauptberuflich bin ich im Bereich Automation Engineering tätig und betreue technische Projekte in einem Großkonzern. Meine Leidenschaft gilt der Fotografie. Natur, Landschaft und einzigartige Momente erleben und einzufangen, das ist mein Nr.1 Hobby, welches mir hilft Ruhe und Gleichgewicht zu finden.
Nebenher habe ich auch ein Gewerbe angemeldet als Produkt- und Industriefotograf. Hierfür habe ich auch eine eigene Instagram-Seite, die auch gerne besucht werden darf: https://instagram.com/thomasschneiderphotography/
Über Instagram versuche ich nun ein breiteres Publikum anzusprechen, um Netzwerke mit anderen Fotografen zu bilden, mehr Feedback zu meinen Bildern zu erhalten und mir auch gerne Bilder von anderen Künstlern anzuschauen.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Nachdem ich mir 2016 mit meiner Selbstständigkeit auch eine Webseite kreiert habe, bin ich im nächsten Schritt mit einer firmenbezogenen Facebookseite fortgefahren. Leider ist es in Facebook deutlich schwerer Interessenten für Fotos zu finden. Daher bin ich, man muss schon Spätsünder sagen, erst 2018 zu Instagram gekommen. Hier habe ich mir dann zwei Accounts angelegt, um meine Zielgruppen zu trennen. Und ich muss sagen, dass die Resonanz und der Umgang mit Fotos auf Instagram viel lebhafter und offener ist. Außerdem erhält man einen wahnsinnig großen Zugang zu anderen Künstlern, was man als sehr gute Inspiration nutzen kann.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Auf meiner Lightdependent-Seite habe ich knappe 1000 Follower und ich freue mich auf weitere. Hier bin ich bemüht in Zukunft häufiger Content zu erzeugen und bereitzustellen. Meine Kamera ist auf allen Reisen dabei und ich versuche die schönen Momente, die ich einfange, den Menschen am Bildschirm so nahe wie möglich zu bringen.
Mit meiner zweiten Seite "Thomasschneiderphotography" möchte ich die Bekanntheit meiner Dienstleistung erweitern. Diese Seite ist die jüngere von beiden und hat bisher nur 78 Abonnenten. Da ich noch relativ neu auf Instagram bin, bin ich gespannt was die Zukunft bringt. Auch die Anfrage auf dieses Interview kam überraschend und hat mich natürlich gefreut. Ich bin offen für das was noch vor mir liegt und was für Möglichkeiten sich erschließen.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin sehr vielseitig was das arbeiten betrifft. Ich kann mit der Kamera auf die Pirsch gehen und stundenlang wie in einem Tunnel auf Motivjagt sein. Andererseits bin ich auch der gesellige Typ und gerne unter Menschen, Menschen die sich nicht zu ernst nehmen und Humor haben. Das sind mir die liebsten. Einen netten Abend mit gutem Essen und viel Lachen ist das beste was man haben kann.
Zuhause am PC werden, bei entspannender Filmmusik, die Fotos dann bearbeitet. Dabei kann man den Moment, den man vor Ort erlebt hat, nochmal intensiv nachempfinden.
Auf Instagram versuche ich eine klare Linie zu fahren. Deshalb lade ich auch keine Bilder von mir oder irgendwelchen Bestandteilen meines Lebens hoch. Ich denke die Bilder sprechen einfach für sich und brauchen nichts außerdem. Ich habe meinen Stil den ich weiter ausbauen und verbessern möchte, aber ich denke das ist am Ende sowieso Geschmacksache.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Da sich meine Erfahrung als Blogger/Instagramnutzer im Rahmen hält habe ich einen anderen Tipp:
Wie oft sieht man Leute an den bekannten Spots aus dem Auto springen das
Handy zücken und nach dem Foto gleich wieder weiter fahren. Lasst die Umgebung auf euch wirken, es ist euer ganz persönlicher Moment. Nehmt euch die Zeit dafür, das Internet kann noch einen Moment warten, es lohnt sich.