© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1147

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Steffi Martens

Link zum Blog

Www.fernwehhochvier.de

Link zum Instagram Profil

Www.instagram.com/fernwehhochvier

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Steffi, 38 Jahre alt und gerade mit meinem Mann Constantin (38) und meinen Töchtern Milena (8) und Frieda (5) auf Langzeitreise in Südostasien unterwegs, bevor wir Ende des Jahres nach Auckland in Neuseeland ziehen werden. Mich hat schon als kleines Kind stets das Fernweh gepackt und so bin ich mit Constantin schon viel in der Welt herumgereist. Auf unserer einjährigen Weltreise vor zehn Jahren haben wir uns vorgenommen, dass wir so etwas auch mit unseren zukünftigen Kindern machen möchten, um ihnen die Schönheiten unseres Planeten zu zeigen und den Blick über den Tellerrand zu ermöglichen.

Nach längeren Reisen mit den Kindern nach Südafrika, in die USA und durch Europa machen wir auf unserem Weg nach Neuseeland nun einen längeren Stopp in Südostasien.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich bin noch gar nicht so lange am Bloggen oder auf Instagram unterwegs. Da so viele andere Familien so begeistert von unseren Reisen waren, habe ich vor ein paar Monaten mit dem Bloggen und auf Instagram angefangen - einfach, um diesen anderen Familien Mut zu machen, auch ihre Träume wahr werden zu lassen. Es macht mir einen Riesenspaß, zu schreiben und dabei gleichzeitig auch noch andere Familien zu inspirieren. Das tolle Feedback, das ich regelmäßig bekomme, freut mich sehr und motiviert mich, weiter zu schreiben.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Auf Instagram hat sich gerade der 1000ste Follower dazugesellt. Das freut mich natürlich sehr. Wie viele Leser meinen Blog lesen, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Andere Plattformen nutze ich derzeit noch nicht: Als reisende Mama von zwei Kindern sehe ich das Bloggen derzeit eher als mein Hobby, ich würde es zeitlich gar nicht schaffen, dies professionell weiter auszubauen oder andere Kanäle wie YouTube zu nutzen. Ich liebe es, Zeit mit meinen Kids zu verbringen. Und die würde leider definitiv viel zu kurz kommen. Aber wer weiß, Spaß macht es mir allemal und die Kinder werden ja auch größer ;-)...

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Puh, eine schwierige Frage! Meine Freunde sagen, dass sie meinen Enthusiasmus für das Reisen und meine Abenteuerlust bewundern. Viele behaupten, dass Reisen mit Kindern außerhalb von Clubanlagen oder animierten Ferienbauernhöfen anstrengend sei. Ich zeige ihnen, dass Lang- und Fernreisen für die gesamte Familie ein Megaerlebnis sein kann. Dabei berichte ich aber nicht nur von den schönen Momenten oder poste ausschließlich Postkartenmotive auf Instagram, sondern erzähle ganz ehrlich auch von den nicht so schönen Dingen, die wir als Familie in unserem Reisealltag so erleben. Dazu gibt es noch viele Tipps zum Reisen mit Kindern generell und den Orten, die wir besuchen. Eine schöne Mischung, wie ich finde!

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich bin weder schon lange dabei, noch gehöre ich zu den erfolgreichen Influencern, also richtige Tipps und Tricks kann ich wohl keine geben. Was mir allerdings auffällt in der Blogger- und Instagramwelt, ist, dass ich persönlich Sympathie für diejenigen entwickle, die authentisch, ehrlich und echt bloggen. Sobald es zu marketingtechnisch wird, bin ich raus und entfolge diesen Leuten. Denn Werbung erhalte ich schon genug auf anderen Kanälen, da brauche ich nicht noch Bildchen von Kindern, die Fruchtzwerge als DAS gesunde Pausenfrühstück naschen oder von Frauen, die an Traumstränden sitzen und ihre Pflegeprodukte in der Hand halten....