© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

1125

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Laura Schneider

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Laura (28) und lebe im Südschwarzwald. Mein Lebensinhalt ist die Musik und das Schreiben. Gesang, Gitarre und Klavier unterrichte ich privat und ich schreibe eigene Songs (Pop, Soul, Rock). Beim Unterrichten liebe ich es die Menschen da abzuholen, wo diese gerade stehen ... sowohl in Bezug auf das Wissen, als auch die emotionale Ebene. Musik bedeutet für mich Emotionen, Erlebtes oder Wünsche auszudrücken ... Menschen dabei zu unterstützen und zu begleiten fasziniert mich immer wieder.
Schreiben ist etwas, das in den letzten Jahren für mich an Bedeutung zugenommen hat und nun einen großen Teil meines Lebens ausmacht.
Früher habe ich schon viele Gedichte verfasst, doch vor wenigen Jahren habe ich einen Fantasy-Roman geschrieben, der sogar verlegt worden ist.
Das Schreiben eines Buches war für mich eine komplexe Erfahrung und hat mich Tag für Tag mehr fasziniert ... ich könnte mir kein Leben mehr ohne ein Buch zu schreiben vorstellen. So habe ich auch gleich mein nächsten angefangen. Meine Fantasie aufs Papier zu bringen und gespannt zu beobachten und zu erleben, was passiert überrascht mich immer wieder, denn nicht immer ist alles geplant. :-)

Nebenbei male ich noch unwahrscheinlich gerne. Eine andere Art und Weise seine Gefühle auszudrücken ...
Kreativität bestimmt mein Leben und da ich selbstständig bin, kann ich diese auch ausleben. Denn ich habe meine Leidenschaften zum Beruf gemacht und ich bereue es keinen Tag, denn ich muss mir nicht extra Zeit oder frei nehmen, um meine Kreativität ausleben zu können.

Abgesehen davon Backe ich sehr gerne, bin Naturliebhaberin und ich liebe Schottland und Schnee!

Ich bin ganz ehrlich ... als mein Buch erschienen ist hatte ich so etwas wie ein social media Account nicht und ich musste feststellen, dass ohne Beziehungen oder sehr viel Geld wenig geht (in Bezug auf Werbung, Marketing etc.) ... leider!!!!!
Also hat mir ein guter Freund geholfen einen Instagram Account zu erstellen.
Ich bin damit total glücklich!
Weiteres dazu in der nächsten Frage :-)

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Ich kann Menschen an meiner Kreativität teilhaben lassen, sie durch meine Gedichte und Bilder inspirieren und mein Buch bekannter machen. Vor allem freut es mich, wenn Menschen sagen, dass sie total begeistert von meinem Buch sind und den Himmel voller Wolken nun aus einem anderen Blickwinkel sehen ... dann denke ich mir: Das Buch hat seinen Soll erfüllt. Denn ich möchte damit Menschen berühren, ihnen eine Auszeit vom Alltag gönnen und eine andere Sichtweise ermöglichen. ♥

Ich blogge nun also aus der Freude heraus, Menschen etwas mit auf den Weg zu geben. Geschriebenes, Musik und Kunst ♥♥♥

Ich blogge erst seit guten 4 Wochen.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Im Moment habe ich nach den vier Wochen 177 Follower auf Instagram. Bei meiner Homepage www.laurah.de kann ich nur sehen, wie viele Besucher ich habe. Die Zahl ist dank Instagram gestiegen. Ca. 800 +- pro Monat.

Ich freue mich über jeden Follower mehr, den ich inspirieren kann und der sich über meine Beiträge freut. Mega super wäre natürlich auch, wenn der ein oder andere mein Buch wirklich liest. Mein Traum wäre, dass ich davon leben kann ... als Musikerin und Autorin.

Ich möchte meine Follower an meinem kreativen Leben teilhaben lassen und vielleicht gewinnen sie durch mich einen neuen Blickwinkel auf Dinge in ihrem Leben.
So geht es mir zumindest, wenn ich bei anderen Blogger Posts lese ...

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin sehr tiefgründig und gebe Menschen gerne etwas auf ihren Weg mit. Ich betrachte die Dinge gerne aus philosophischer Sicht, da ich Oberflächlichkeit nicht mag. Ich sehen jeden individuell und gebe jedem Menschen eine Chance und versuche immer die ganze Geschichte hinter diesem Menschen zu sehen - das erklärt, warum jemand so ist, wie er ist.

Ich bin nicht nur in einem Bereich kreativ, sondern in vielen! Das führt manchmal zu kreativem Chaos ;-)

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich denke, dass man zu Beginn - wenn man einen Account erstellt - regelmäßig und bis zu zweimal am Tag etwas posten sollte, bis man eine gute Basis hat. So bekommen die Leute einen guten Überblick ...