© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1063

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Alltagstetris

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin alltagstetris, in Österreich aufgewachsen, aber schon seit 18 Jahren in Barcelona ansässig. Meine 3 Kinder sind in Spanien zur Welt gekommen, ich arbeite Vollzeit (mein Mann auch), reise beruflich viel und genieße meine beruflichen Erfolge und mein Leben als Mama, Frau und Ehefrau. Als Marketingleiterin studierst du soziale Netzwerke im Berufsalltag natürlich auch, somit ist der Weg in die Insta-community auch privat nur kurz.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Meinen ersten Beitrag als alltagstetris hab ich letzten August geschrieben. Der Name “alltagstetris” beschreibt eigentlich ganz gut um was es bei mir geht. Habt ihr als Kinder auch das Computerspiel Tetris gespielt? Das Spiel bei dem die herunterfallenden Bausteine so gedreht und verschoben werden müssen, dass sie lückenlose Reihen bilden? Sobald eine Reihe komplett ist, verschwindet sie. Und so wird aus Chaos, Ordnung! Oft denke ich, mein Alltag ist wie Tetris. Es gibt Unmengen von Aufgaben und Herausforderungen zu organisieren und bewältigen. Und mein account ist ein Tagebuch dieses chaotischen Familienalltags.
Und wieso schreibe ich? Der Auslöser sind mehrere Freunde gewesen, die immer fragen, wie wir alles unter einen Hut bekommen. Sie finden unser Leben spannend, irgendwie exotisch. Da ist soviel los, so viele Aktivitäten und doch sind alle Familienmitglieder ziemlich ausgeglichen und happy. Vielleicht interessierts ja, außer meinen Freunden, noch jemanden, deshalb teile ich meine Gedanken.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich hab um die 180 Follower. Kurzfristig wäre es schön, die Zahl der Kommentare zu meinen Beiträgen zu erhöhen. Der Austausch von Ideen, Sichtweisen und anderen Lösungsansätzen bereichert alle. Mittelfristig hätte ich gerne meinen eigenen Blog, um meinen Gedanken mehr Tiefe und Detail zu verleihen. Schreiben und sich in Themen einlesen ist ein Hobby, für das ich gern mehr Zeit hätte.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich würde mich als eine sehr praktische und offene Person beschreiben. Der Alltag steckt voller Herausforderungen. Dabei versuche ich unkomplizierte und praktische Lösungen zu finden. Ich bin sehr organisiert und ein xls Mensch mit zahlreichen To Do Listen und einem Kalender, der aus allen Nähten platzt. Offen, im Sinne von Toleranz und Verständnis für unterschiedliche Meinungen, Visionen und Lebensweisen. Ich versuche nicht zu urteilen. Deshalb erzählen mir oft viele Menschen sehr persönliche Dinge.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Also ich sprech jetzt aus der Theorie, nicht weil ich selber so viele Followers hätte. Meine 3 Tipps für jemanden, der daraus seinen Beruf machen möchte, wären...1) einen Strategieplan aufstellen… Was will ich? Meine Mission? Wer ist meine Zielgruppe? Wo ist meine Zielgruppe? Was kann ich meiner Zielgruppe bieten? Etc. 2) Es ist super wichtig die Follower-Daten zu analysieren. Wer liest mich, wann und welche Posts haben mehr Erfolg. Sind meine Folllower die Zielgruppe, die ich ansprechen möchte? Hierbei gibt es viele Anbieter von instagram analytics. Ihr findet sicher was passendes... Und 3) die Bilder müssen gut sein, damit sie Aufmerksamkeit erregen und neue Follower ansprecen. Gut heisst vor allem Emotionen im Leser hervorrufen. Ich rate eine gute Kamera zu kaufen.