Gemeinsam Wachsen Lernplattform.png

INTERVIEW #

1060

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF 

Stefanie Böck

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Stefanie und ich komme aus dem wunderschönen Wien. Nachdem ich mein Tourismusmanagement-Studium in Salzburg erfolgreich absolviert hatte, meldete sich mein Entdecker-Gen und ich musste raus in die weite Welt. Diverse Jobs führten mich ab 2014 von Zypern, Tunesien und Schottland über Lissabon bis nach Barcelona. Nach 1 Jahr Barcelona packte ich mitsamt besserer Hälfte meine 7 Sachen und es ging auf große Reise nach Lateinamerika. Seit 2016 verewige ich dieses abenteuerliche Spektakel auf meinem Blog. Als Chris sich bei mir auf Instagram bzgl. eines Interviews meldete, war ich sofort Feuer und Flamme.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Bloggen ist für mich die einzigartige Verbindung von Kreativität, dem Ausdruck von Humor (in Wien sagen wir auch "Wiener Schmäh" dazu, hehe!) und dem Wunsch, sich mitzuteilen. Ich kam vor ca. zweieinhalb Jahren durch die bewundernswerte Unternehmerin Conni Biesalski auf's Bloggen.
Auf Instagram bewundere ich das kollektive Miteinander. Böses Blut gibt's nur selten, alle helfen allen und man unterstützt sich gegenseitig mit Likes und Kommentaren. Ich habe auf IG schon viele Gleichgesinnte kennengelernt, die das Reisen und Abenteuer genauso lieben wie ich. Neue Reise-Inspiration hole ich mir neben Pinterest hauptsächlich auf Instagram.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Die magische 1000 - letztens abbonnierte mich mein 1000.Follower und ich freute wie mich wie ein Lebkuchenmännchen. Ein paar Tage später schau ich auf IG: Follower-Anzahl 980. What? :D Ich glaube, so ein Auf und Ab kennen die meisten hier. Das ist aber nicht wichtig, denn was zählt ist die Interaktion. Wenn ich mit meinem neuesten Post Menschen erreicht habe und diese dann Interesse zeigen und kommentieren, entsteht ein wunderschöner Dialog, ja, oft sogar ganze Diskussionen. Dafür bin ich auf Instagram - für diesen tollen Austausch untereinander.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin stolz auf mein internationales Umfeld, vergesse aber nie meine Wiener Wurzeln. Durch meine vielen Jobs im Ausland und meine englischsprachigen Studiengänge habe ich Freunde auf allen Kontinenten unserer Erde. Nächste Woche sind wir in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá und besuchen einen Studienfreund, den ich seit 7 Jahren nicht mehr gesehen habe - ich bin so aufgeregt! Fragt man all diese Freunde, welche Stadt trotzdem zu meinen liebsten zählt, muss keiner auch nur eine Sekunde zögern: WIEN! Echte Wiener verstehen, was ich meine: Die Stadt hat etwas Magisches und zieht mit ihrer Lebesqualität alle in ihren Bann. Das besondere an mir ist also mein Drang, die ganze Welt zu bereisen und überall ein Stückerl Wiener Schmäh zurückzulassen. Habe die Ehre!

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Vorbild-Blogger habe ich unendliche. Conni Biesalski, Steve Hänisch oder auch Kathi und Romeo vom Wiener Blog "Sonmertage". Obwohl das nicht mein Fachgebiet ist, finde ich auch Mama-Blogger wie Jessy Piskai oder Sina von "HappyGreyLucky" sehr inspirierend.
Was kann ich euch tools-mäßig Tolles verraten? Auf textanalyse-tool.de analysiere ich meine Blogbeiträge auf ihre Lesbarkeit. Bei keywordpro.net finde ich Keywords, die stark miteinander vernetzt sind bzgl. Google Sucheingaben. Und zu guter Letzt: Kennt ihr Buffer und Scompler? Dies sind starke Tools für Redaktionspläne und Content Management auf euren Social Media Kanälen. Das war's von mir, ich wünsche euch noch einen schönen Tag :-)

© 2020- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe