© 2018 /2019- Bloggerherz · Powered by Freizeitcafe

 
buchcover LP.JPG

INTERVIEW #

106

BLOGGERHERZ TRIFFT AUF BLOGGER-(IN) 

Zora

Link zum Blog

FRAGE 1

 

Stelle Dich doch bitte einmal unseren Bloggerherz-Mitgliedern vor: Wer Du bist, was Du machst (Hobbies etc.) & wie Du überhaupt Deinen Weg in unsere einzigartige Bloggercommunity gefunden hast:

Ich bin Zora, 24 Jahre alt, komme aus Berlin und arbeite tagein tagaus als Journalistin bei einem Lokalradiosender der Hauptstadt. Ich liebe es, auf Reisen zu gehen, Abenteuer zu erleben, zu feiern, die Nacht durchzutanzen, nicht zu wissen, wo mich das Leben hinverschlägt, mutig zu sein, das Haus Freitag zu verlassen und Montag wiederzukommen. Genauso liebe ich es, mich direkt nach der Arbeit in die ausgeleiertste Jogginghose zu werfen, in eine flauschige Decke einzukuscheln, Kakao zu trinken, Netflix bis zum umfallen zu gucken, ein Buch zu lesen und wie ein Murmeltier 12 Stunden durchzuschlafen. Zwei Herzen schlagen in meiner Brust.
Die Bloggercommunity habe ich an einemmeiner gemütlichen Nachmittage entdeckt, als ich auf Instagram unterwegs war... Hier bin ich hängen geblieben.

FRAGE 2

Was ist Dein innerer Blogging/Instagram-Motor? Warum schreibst Du/warum postest Du, wie lange schon & wie bist Du dazu gekommen? Los geht´s :

Meinen Blog habe ich vor gut sechs Monaten an den Start gebracht. Mein schriftstellerischer Mentor brachte mich dazu, als ich ihm einige Texte von mir gab, denn er war der Meinung: Mein Bedürfnis mich mitzuteilen, sei gigantisch. Ich schreibe über die Liebe und Beziehungen heutzutage, allerdings weder romantisch, noch verklärt, bitter suchend, sondern manchmal einfach nur bitter, realistisch, ehrlich, zynisch. Die Kernfrage dabei lautet für mich: Warum verlieben wir uns? In was verlieben wir uns? Meine Gedanken möchte ich mit all jenen teilen, die auch mit ihren Liebesbeziehungen hadern, die vielleicht wie ich einige hatten, die sehr schön waren, einige hatten, die unglaublich schmerzhaft waren. Ich glaube, zusammen ist man in dieser manchmal einsamen und beängstigenden Welt der vielen Möglichkeiten weniger allein.

FRAGE 3

Reichweite. Reden wir offen drüber. Fan-Follower-und Leserzahlen werden immer wichtiger – wie sieht das im Detail aus bei Dir? Wie viele hast Du? Welche Plattformen nutzt Du? Und vor allem: Wo willst Du hin? Auch im Bezug auf die Intention – also der Weg/die Absicht/dein Ziel was Du bei den Menschen da draußen mit Deinem Blog/Instagram & Co. erreichen willst.

Ich veröffentliche meine Blogartikel mithilfe des Bloganbieters Wix. Der hat mir bisher immer gute Dienste geleistet. Außerdem verlinken ich meine veröffentlichen Artikel automatisch mit meiner Facebook-Fanseite und mit meinem offiziellen Instagram Account. Meine Fanzahlen lesen sich ziemlich übersichtlich: Bei Facebook folgen mir ca. 130 Menschen, bei Instagram sind es ca. 115. In den sechs Monaten habe ich auf meiner Website etwas über 3000 Klicks erreichen können. Natürlich möchte ich irgendwann dorthin, dass aus den insgesamt 3000 Klicks eventuell mal 3000 Leser werden oder gar mehr, vor allen Dingen ist es mir aber wichtig, dass meine Texte ankommen, dass sie WIRKLICH gelesen werden und etwas bewirken können.

FRAGE 4

Was ist das besondere, das einzigartige an Dir als Mensch wie auch Blogger/in/Instagrammer/in?

Ich bin schonungslos ehrlich. Ich kann sehr gut über mich selbst lachen, ziehe mich selbst durch den Kakao und lache dann am lautesten über meine Patzer. Ich stehe zu meinen Schwächen, gebe zu, dass es manchmal einfach nicht läuft. Mein Sarkasmus ist sehr ausgeprägt. Gleichzeitig habe ich für mich wichtige Prinzipien und meine Moral, möchte natürlich niemandem durch meine Texte schaden und nehme Rücksicht auf die Privatsphäre meiner Mitmenschen, die eventuell auch mal in meinen Texten vorkommen - dann natürlich anonym. Kurzum: Ich bin nicht perfekt, aber auf mich ist immer Verlass.

FRAGE 5

Danke für Deine Zeit und dass Du Dich den anderen Blogger/innen wie Leser hier so ausführlich vorgestellt hast. Zu guter letzt: Hast Du einen absolut erfolgreichen Blogger-/-Instagrammer-Tipp/Trick, den Du uns allen verraten willst? Das kann auch eine Seite/eine Vorbild-Blogger/in, ein Schreib- Hilfsmittel etc. sein. Wir alle hier im Bloggerherz helfen uns ja einander und sind immer interessiert an neuen Tools, Hilfsmitteln und Strategien, die uns weiterbringen. Was ist Dein Geheimnis?

Ich glaube, wenn man wirklich Menschen erreichen und sie berühren möchte, wie auch immer, muss man immer auch ein Stückchen von sich selbst preis geben. In meinen Texten schreibe ich viel über privates, das ich erlebt habe, weil ich nur so andere fühlen lassen kann: Egal, wie gut es bei jemand anderem zu laufen scheint, innen drinnen kann es ganz anders aussehen. Wenn man bereit ist, ein Stück wahres von sich zu geben ist man glaub ich auf einem guten Weg.